Flixbus: 15 Euro Rabatt für Buchungen über den Google Assistant - drivest.de
× Home Train Bus Sharing Regional Digital Deals

Flixbus: 15 Euro Rabatt für Buchungen über den Google Assistant

Mittlerweile kann man Tickets für Flixbus und Flixtrain nicht mehr nur bequem über die App und die Website kaufen, sondern auch per Sprachbefehl über den Google Assistant. Passend dazu haben Google und Flixbus nun eine gemeinsame Aktion gestartet und geben Kunden, die ihr Ticket über den Google Assistant kaufen, ganze 15 Euro Rabatt auf ihre nächsten beiden Fahrten. So können Kunden bei ihrer nächsten Reise ordentlich sparen.

Teilnehmen kann man an der Aktion ganz einfach durch die Buchung eines Tickets über den Google Assistant. Dazu muss man diesen lediglich am Smartphone aufrufen, „Rede mit Flixbus“ sagen und dadurch die Flixbus-Integration aufrufen. Anschließend fragt Flixbus nach den Eckdaten der gewünschten Reise und schlägt anschließend eine passende Verbindung vor. Ist man damit einverstanden, kann man den Vorschlag bestätigen und bekommt direkt 10 Euro Rabatt auf sein Ticket. Das Ticket erhält man im Anschluss direkt per Mail.

Außerdem erhält man nach dem Ende der aktuellen Kampagne per Mail einen weiteren Gutschein in Höhe von 5 Euro für die nächste Buchung per Google Assistant. Dieser kann für Fahrten zwischen dem 15. Juli und dem 15. August 2019 eingelöst werden. Auf diese Weise kann man insgesamt 15 Euro bei seinen nächsten beiden Fahrten mit dem Flixbus oder dem Flixtrain sparen.

Zu beachten ist zudem, dass bei der Buchung als Passagierdaten die Daten des hinterlegten Google-Accounts übernommen werden und die Buchung über Google Pay abgewickelt wird. Daher sollten die Daten im hinterlegten Account wahrheitsgemäß hinterlegt sein und Google Pay eingerichtet sein.

Durch den Rabatt in Höhe von 10 Euro bei der ersten Buchung sind sogar Freifahrten möglich. Denn einen Mindestbestellwert gibt es bei der Aktion nicht. Beschränkt ist die Aktion allerdings auf deutsche Nutzer, die den Google Assistant in der deutschen Sprache nutzen. Laut einigen Berichten im Internet soll dafür jedoch eine mehrfache Teilnahme an der Aktion mit unterschiedlichen Google-Accounts möglich sein.

mood_bad

Keine Kommentare vorhanden.

Schreibe den ersten Kommentar!