Deutsche Bahn: Nächste Woche wieder 29 Euro Guthaben für 24 Euro bei REWE erhältlich - drivest.de
× Home Train Bus Sharing Regional Digital Deals

Deutsche Bahn: Nächste Woche wieder 29 Euro Guthaben für 24 Euro bei REWE erhältlich

Erst vor wenigen Wochen gab es beim Discounter Netto eine spannende Aktion für alle Bahn-Kunden. So konnte man 29 Euro Guthaben für nur 24 Euro kaufen und sparte somit ganze 5 Euro. Diese Aktion gibt es allerdings nicht nur bei dem Discounter, sondern auch andere Händler starten immer wieder ähnliche Aktionen. So ist nun REWE an der Reihe und startet in der nächsten Woche die selbe Aktion. Dabei können Kunden wieder ordentlich sparen und sich mit Guthaben der Deutschen Bahn eindecken, das zu einem reduzierten Preis angeboten wird.

Denn zwischen dem 28.10.2019 und dem 02.11.2019 gibt es in allen teilnehmenden REWE-Filialen wieder 29 Euro Guthaben für nur 24 Euro zu kaufen. Das Angebot gilt dabei nur in den Filialen und nur solange der Vorrat reicht. In der REWE-Kartenwelt im Internet gilt dieses Angebot hingegen nicht.

Zudem weist REWE auch noch einmal darauf hin, dass die Guthaben-Karten nur in haushaltsüblichen Mengen abgegeben werden. Denn bei solchen Angeboten ist Schnelligkeit gefragt. Viele Kunden stürmen bereits am ersten Tag der Aktion in die Filialen und kaufen die Guthaben-Karten in großen Mengen, sodass es nicht selten ist, dass diese schnell ausverkauft sind.

Die Guthaben-Karten der Deutschen Bahn sind nämlich äußerst attraktiv, wenn man regelmäßig mit der Bahn reist. Denn sie sind fast wie Bargeld anzusehen. So können bei der Buchung eines Tickets über die Website oder die App der Bahn theoretisch beliebig viele Guthaben-Karten genutzt werden und damit gezahlt werden. Zwar gibt es ein offizielles Limit von fünf Karten pro Buchung, aber die Karten können durch geschicktes Kombinieren zu weniger Karten zusammengefasst werden, sodass auch mehr Karten gleichzeitig einlösbar sind.

Zudem sind die Guthaben-Karten ab dem Zeitpunkt der Aktivierung ganze fünf Jahre gültig und können auch mit anderen Aktionen kombiniert werden. Hat man beispielsweise noch Gutscheine aus der vergangenen Paydirekt-Aktion, können diese gemeinsam mit den Guthaben-Karten eingesetzt und gleich doppelt gespart werden.

Dabei ist allerdings zu beachten, dass immer zuerst die Guthaben-Karten angerechnet werden und eventuelles Restguthaben aus Gutscheinen verfällt. Hat man beispielsweise eine Guthaben-Karte in der Höhe von 29 Euro und einen Paydirekt-Gutschein über 10 Euro, aber das Ticket kostet nur 35 Euro, so würden theoretisch 4 Euro übrig bleiben. Jedoch wird eben erst das Guthaben angerechnet und erst dann der Gutschein, sodass diese 4 Euro verfallen und nicht ausgezahlt werden.

Anders sieht es aus, wenn man ein Ticket oder ein anderes Produkt bei der Deutschen Bahn nur mit einer Guthaben-Karte zahlt, die den Wert der aktuellen Bestellung übersteigt. In diesem Fall erhält man nämlich einen neuen Guthaben-Code in der Höhe des Restbetrages.

Generell sind die Guthaben-Karten dabei eine spannende Sache. Denn mit ihnen können eben nicht nur Tickets gekauft werden, sondern auch zahlreiche andere Produkte bei der Deutschen Bahn. Dazu gehören die BahnCards, Sitzplatzreservierungen und auch Nahverkehrsfahrten. Gerade bei den letzten beiden Produkten kann man dabei im Normalfall eher nicht sparen, da diese nie reduziert angeboten werden. Durch die reduzierten Guthaben-Karten kommt man aber auch günstiger an diese Produkte. So kann man beispielsweise bei der Buchung des Niedersachsen-Tickets oder des Bayern-Tickets noch mehr sparen und noch günstiger unterwegs sein.

Daher sichern sich viele Kunden auch schon schnell die Guthaben-Karten und kaufen diese auf Vorrat. Denn gerade durch die lange Gültigkeit und den Rabatt auf Produkte, die sonst nicht günstiger angeboten werden, lohnt sich dieses Angebot für zahlreiche Kunden, die regelmäßig mit der Bahn unterwegs sind.

Bei REWE selbst hat es diese Aktion in der Vergangenheit auch schon häufiger gegeben. Neu ist nun aber, dass man nun auch Payback-Punkte beim Kauf der Guthaben-Karten sammeln kann. So erhält man pro 2 Euro Umsatz einen Punkt. Das bedeutet, dass man bei einer Guthaben-Karte mit einem Wert von 29 Euro noch 14 Payback-Punkte hinzubekommt. Das entspricht weiteren 14 Cent.

Wer also in der nächsten Zeit mit der Deutschen Bahn verreisen und dabei sparen möchte, kann sich in der nächsten Woche bei REWE mit ausreichend Guthaben eindecken. Gerade für die Fahrten vor und nach Weihnachten kann es sich schnell rechnen, wenn man dabei ein paar Euro sparen kann.

Und wenn man es in der nächsten Woche nicht zu REWE schafft oder dort keine Guthaben-Karten mehr vorrätig sind, muss man auch nicht verzweifeln. Denn in diesem Jahr wird auf jeden Fall noch Penny mit einer ähnlichen Aktion folgen und Anfang des nächsten Jahres ist dann wahrscheinlich wieder EDEKA mit einer derartigen Aktion an der Reihe.

mood_bad

Keine Kommentare vorhanden.

Schreibe den ersten Kommentar!