Lübeck: Lime startet als zweiter E-Scooter-Anbieter mit 500 Rollern - drivest.de
× Home Train Bus Sharing Regional Digital Deals

Lübeck: Lime startet als zweiter E-Scooter-Anbieter mit 500 Rollern

Nachdem bereits seit einiger Zeit das schwedische Unternehmen Voi seine E-Scooter in Lübeck anbietet, bekommt das Unternehmen nun Konkurrenz. So bietet nun auch das amerikanische Unternehmen Lime seine E-Scooter in der Lübeck an. Gestartet ist man dabei zunächst mit 500 E-Scootern, die man in der Stadt verteilt hat und die ab sofort von den Kunden bequem über die App gebucht werden können.

Genutzt werden können die E-Scooter von Lime genau wie auch die E-Scooter von Voi nicht in der gesamten Stadt, sondern nur innerhalb des Geschäftsgebietes des Anbieters. Dieses umfasst neben der Innenstadt und Travemünde auch Teile von St. Gertrud, St. Jürgen und St. Lorenz. Die Geschäftsgebiete von Voi und Lime unterscheiden sich dabei nur in den Randlagen ein wenig und sind sich ansonsten sehr ähnlich. Insgesamt ist das Geschäftsgebiet von Voi jedoch ein kleines bisschen größer.

Preislich liegt Lime jedoch ein bisschen über dem schwedischen Unternehmen Voi. So zahlt man bei Lime einen Euro für das Entsperren des E-Scooters und danach 25 Cent pro Minute. Bei Voi zahlt man zusätzlich zu dem einen Euro für die Entsperrung hingegen nur 20 Cent pro Minute.

Wer ein wenig Geld sparen möchte, kann sich bei Lime auch einen Tagespass für 9,99 Euro buchen und damit innerhalb von 24 Stunden so viel fahren wie er möchte oder hat für 5,99 Euro die Option einen Monat keine Gebühr für das Entsperren der E-Scooter mehr zahlen zu müssen. Zudem arbeitet man bei Lime derzeit auch an einem Treueprogramm, sodass häufige Nutzer des Anbieters noch ein wenig mehr bei ihren Fahrten sparen können.

Die E-Scooter beider Anbieter unterscheiden sich allerdings nicht groß voneinander. Zwar merkt man den E-Scootern von Lime an, dass es sich dabei um noch recht neue Fahrzeuge handelt, während die E-Scooter von Voi bereits ein Jahr im Einsatz sind, aber auch Voi hat bereits eine nächste Generation seiner E-Scooter entwickelt, die früher oder später auch ihren Weg nach Lübeck finden wird. Daher macht es wohl bei der Fahrt keinen sonderlich großen Unterschied welchen E-Scooter man nun nutzt.

Letztendlich können sich alle regelmäßigen Nutzer von E-Scootern in Lübeck aber über Lime als neuen Anbieter freuen. Denn so stehen den Nutzern nun noch mehr E-Scooter in der Stadt zur Verfügung und können bequem und einfach genutzt werden. Und der Markt in Lübeck gibt durchaus genug Potential für zwei Anbieter her. Immerhin werden die E-Scooter in Lübeck durchaus angenommen und regelmäßig genutzt.

mood_bad

Keine Kommentare vorhanden.

Schreibe den ersten Kommentar!