Sharing - drivest.de
× Home Train Bus Sharing Regional Digital Deals

Sharing

Spin: Weiterer E-Scooter-Anbieter startet in Deutschland

Spin: Weiterer E-Scooter-Anbieter startet in Deutschland

Seit dem letzten Jahr sind auch auf deutschen Straßen E-Scooter erlaubt. Das haben mittlerweile diverse Sharing-Anbieter genutzt, um in deutschen Städten entsprechende Sharing-Angebote mit E-Scootern aufzubauen. Zu den größten Anbietern gehören dabei Größen wie Lime, Bird, Voi oder TIER. Nun kommt jedoch ein weiterer Anbieter hinzu. Denn bald startet auch in Deutschland. Spin ist bisher…

28. Februar 2020
TIER bringt Elektroroller von COUP zurück auf die Straße

TIER bringt Elektroroller von COUP zurück auf die Straße

Erst wenige Wochen ist es her, dass COUP ankündigte seinen Dienst mit Elektrorollern, die die Nutzer über eine App flexibel ausleihen konnten, einzustellen. Doch nun gibt es eine Überraschung. Denn die Elektroroller kommen wieder zurück auf die Straßen. Dann aber unter einem neuen Namen. Denn TIER, die bisher einen Sharing-Dienst für E-Scooter betreiben, haben 5.000…

Oply: Carsharing-Dienst stellt Betrieb Ende Februar ein

Oply: Carsharing-Dienst stellt Betrieb Ende Februar ein

In der Welt der Sharing-Dienste ist derzeit eine Menge im Wandel. Allerdings gibt es bei vielen Anbietern nicht unbedingt positive Nachrichten zu vermelden. Und nun ereilt dieses Schicksal auch den beliebten Carsharing-Dienst Oply, der seinen Betrieb Ende Februar trotz hoher Nachfrage unfreiwillig einstellen muss. Grund für das schnelle Ende des Dienstes ist eine geplatzte Finanzierungsrunde….

Lime zieht sich aus 12 Städten zurück

Lime zieht sich aus 12 Städten zurück

Unter den E-Scooter-Anbietern herrscht nach wie vor ein harter Wettbewerb. So sind in vielen Städten gleich mehrere Anbieter aktiv und buhlen um die Gunst der Kunden. Gleichzeitig müssen die Anbieter jedoch profitabel arbeiten, um ihre Dienste auch langfristig anbieten zu können. Und genau das ist bei Lime offenbar in einigen Städten nicht mehr der Fall….

Emmy will Flotte nach Coup-Aus deutlich ausbauen

Emmy will Flotte nach Coup-Aus deutlich ausbauen

Erst vor wenigen Tagen kündigte Coup, ein E-Roller-Sharing-Unternehmen aus dem Hause Bosch, überraschend an, dass man aufgrund der wirtschaftlichen Situation den Betrieb komplett einstellen werde. Damit bleibt nun lediglich Emmy als großes Sharing-Unternehmen für elektrische Roller übrig. Und Emmy könnte davon nun deutlich profitieren und zahlreiche neue Kunden für sich gewinnen. So kündigte der Emmy-Gründer…

Coup stellt Betrieb ein

Coup stellt Betrieb ein

Seit rund drei Jahren können in einigen Städten die türkis-schwarzen Elektroroller von Coup bequem per App ausgeliehen und genutzt werden. Doch damit wird bald endgültig Schluss sein. Das teilte das Unternehmen nun mit. So sei der Betrieb im hart umkämpften Sharing-Markt und den damit verbundenen hohen Kosten nicht wirtschaftlich realisierbar. Daher wird man den Dienst…

WeShare: VW startet Elektro-Carsharing auch in Hamburg

WeShare: VW startet Elektro-Carsharing auch in Hamburg

Volkswagen hat bereits vor einiger Zeit mit WeShare eigenen eigenen Carsharing-Dienst an den Start gebracht. Dabei setzt man im Gegensatz zu anderen Diensten komplett auf Elektroautos, die von den Nutzern zu günstigen Preisen geliehen werden können. Bisher gab es WeShare allerdings nur in Berlin. Das soll sich im kommenden Jahr jedoch ändern und WeShare auch…

Hamburg: Shuttle-Dienst Ioki nun auch in Billbrook verfügbar

Hamburg: Shuttle-Dienst Ioki nun auch in Billbrook verfügbar

Bereits vor rund eineinhalb Jahren startete Ioki in Osdorf und Lurup als Ergänzung zum regulären HVV-Angebot. Die Fahrgäste haben das neue Angebot seitdem sehr gut angenommen und so konnte man in dieser Zeit bereits mehr als 215.000 Fahrgäste transportieren. Daher kündigte man vor einiger Zeit auch schon an, dass man Ioki weiter ausbauen will und…

ShareNow: Einheitliche App und größere Geschäftsgebiete kommen

ShareNow: Einheitliche App und größere Geschäftsgebiete kommen

Car2Go und DriveNow sind bereits seit einiger Zeit unter einem Dach vereint. Doch dennoch haben bisher beide Anbieter noch eigene Apps und lassen die Buchung von Fahrzeugen des jeweils anderes Anbieters über ihre App nicht zu. Auch sind weiterhin beide Marken auf dem Markt getrennt vertreten. Diese Punkte sollen sich jedoch bald ändern. So startet…

Hamburg: StadtRAD-Nutzung stark zurückgegangen

Hamburg: StadtRAD-Nutzung stark zurückgegangen

StadtRAD war in Hamburg in der Vergangenheit immer ein Erfolgsmodell und konnte Jahr für Jahr immer mehr Kunden für sich begeistern. So konnte man auch die Flotte immer weiter ausbauen und zahlreiche neue Stationen eröffnen. Doch in diesem Jahr erhielt das Wachstum einen starken Dämpfer. Denn die Zahl der Leihvorgänge ging in den letzten Monaten…