FlixTrain erhält vollwertige Bordbistros - drivest.de
× Home Train Bus Sharing Regional Digital Deals

FlixTrain erhält vollwertige Bordbistros

FlixTrain hat das eigene Angebot seit seinem Start bereits in mehreren Bereichen ausgebaut und verbessert. So sind neue Strecken und zusätzliche Züge hinzugekommen, aber auch das Reservieren von Sitzplätzen wurde ermöglicht. Jetzt scheint man einen neuen Plan zu haben: Vollwertige Bordbistros mit separaten Wagen.

FlixTrain - Wagen

Bisher bestand das Bordbistro in den meisten FlixTrain-Zügen lediglich aus einem umfunktionierten Abteil oder gar einem Rollwagen, der von Mitarbeitern durch den Zug geschoben wurde. Doch nun wurden erste Bistrowagen, die früher zur Deutschen Bahn gehörten, in FlixTrain-Lackierung gesichtet. Daraufhin bestätigte FlixTrain auch, dass diese Wagen in Zukunft für den FlixTrain eingesetzt werden sollen. Dabei sollen vor allem die Fahrgäste der Linie zwischen Köln und Berlin in den Genuss dieses Services kommen. Denn dort sollen die Wagen erstmal zum Einsatz kommen.

Angeboten werden sollen in Bordbistro dann eine einfache Verpflegung mit kleinen Snacks und Getränken. Dabei wird es sich wahrscheinlich um ein ähnliches Angebot wie auf der Strecke zwischen Köln und Hamburg handeln. Dort gibt es neben Kaffee, Tee und weiteren alkoholfreien und alkoholhaltigen Getränken auch Brezeln, Sandwiches, Obst und Süßigkeiten. Warme Speisen wie in einem richtigen Speisewagen wird es hingegen wohl nicht geben.

Dennoch bedeutet dies für die Fahrgäste zwischen Köln und Berlin noch einmal eine wesentliche Steigerung des Services und der Attraktivität.

Doch ohnehin ist der FlixTrain schon jetzt für viele Fahrgäste eine attraktive Alternative für die Deutsche Bahn. Denn die FlixTrain-Fahrkarten sind in vielen Fällen deutlich günstiger als die der Konkurrenz und durch den stetigen Ausbau des Angebotes verkehren mittlerweile zahlreiche Züge in regelmäßigen Abständen auf den drei vorhandenen Strecken. Und das mittlerweile sogar täglich.

FlixTrain selbst würde das Angebot an Strecken gerne auch noch weiter ausbauen, hat jedoch mit der Verfügbarkeit von Fahrzeugen und Strecken zu kämpfen. So hätte man gerne auch noch eine Strecke von Berlin nach München in das eigene Angebot aufgenommen, aber hat derzeit einfach keine verfügbaren Fahrzeuge, die sich für diese Strecke eigenen. Langfristig wird man das Angebot aber sicher dennoch weiter ausbauen und den Service für die Fahrgäste weiter verbessern. Dafür sind separate Bistrowagen auf der Strecke von Berlin nach Köln auf jeden Fall schon einmal ein guter Anfang.

mood_bad

Keine Kommentare vorhanden.

Schreibe den ersten Kommentar!