Bahn-Streik: Darf man ersatzweise den Flixtrain nutzen? - drivest.de
× Home Train Bus Sharing Regional Digital Deals Tools Reviews
Flixtrain

Bahn-Streik: Darf man ersatzweise den Flixtrain nutzen?

Nachdem sich die Deutsche Bahn und die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) weiterhin nicht einigen konnten, stehen in den nächsten Tagen erneute Streiks bei der Deutschen Bahn an. In der Folge werden wieder zahlreiche Züge ausfallen und die verbleibenden Züge deutlich voller werden. Nicht betroffen ist hingegen der Flixtrain, der regulär verkehrt. Doch darf man bei einem Ausfall des gebuchten Zuges den Flixtrain als Ersatz nutzen? Oder braucht man dafür ein separates Ticket?

Grundsätzlich gehört der Flixtrain nicht zur Deutschen Bahn, sondern ist ein Angebot des privaten Unternehmens Flixmobility. Daher werden in den grünen Zügen auch keinerlei Fahrkarten der Deutschen Bahn anerkannt. Und das gilt auch während des Streiks. So darf man mit einem regulären DB-Ticket nicht einfach den Flixtrain als Ersatz nutzen.

Auf zahlreichen Strecken wie zwischen Hamburg und Berlin oder zwischen Berlin und dem Ruhrgebiet oder Stuttgart ist der Flixtrain jedoch während des Streiks bei der Deutschen Bahn eine durchaus attraktive Alternative. Immerhin kann man sich bei diesen Zügen sicher sein, dass diese zumindest nicht aufgrund des Streiks ausfallen werden. Wer also lieber einen Flixtrain nutzen möchte, muss sich dafür eine separate Fahrkarte kaufen und kann dann auch den Flixtrain nutzen. Bisher sind für die Züge auch noch einige Tickets verfügbar, wobei auch bei den Zügen von Flixtrain mit einer hohen Auslastung zu rechnen ist.

Sein bereits bei der Deutschen Bahn gebuchtes Ticket kann man sich dafür kostenfrei erstatten lassen. Gleiches gilt auch für gebuchte Sitzplatzreservierungen. Falls man in der Reiseplanung ein wenig flexibel ist, kann man durch die Kulanzregelungen der Deutschen Bahn aber auch einfach ein paar Tage früher oder später fahren und den Streik so umgehen. Denn vorhandene Zugbindungen wurden aufgehoben und die Gültigkeit der Tickets für alle Reisenden ausgeweitet.

Die Deutsche Bahn bemüht sich aber auch während des Streiks einen Ersatzfahrplan aufrechtzuerhalten und so trotz des dann fehlenden Personals die wichtigsten Strecken zu bedienen. Dies ist bei den letzten Streiks auch immer recht gut gelungen. Wobei man als Reisender dann eben mit deutlich volleren Zügen rechnen muss und bei Umstiegen mehr Zeit einplanen sollte.

Letztendlich lässt sich aber festhalten, dass nicht einfach aufgrund des Streiks der Flixtrain als Ersatz genutzt werden kann. Dafür ist weiterhin eine separate Fahrkarte nötig, die man sich vor der Fahrt buchen muss. Dafür bekommt man aber sein bereits bei der Deutschen Bahn gebuchtes Ticket erstattet.

Einen Kommentar hinterlassen

Keine Kommentare vorhanden.

Schreibe den ersten Kommentar!

Keine News mehr verpassen!

Die spannensten Neuigkeiten und aktuelle Angebote direkt in dein Postfach. Mit dem Newsletter von drivest.de!