FlixTrain: Wie sieht die Wagenreihung aus? - drivest.de
× Home Train Bus Sharing Regional Digital Deals

FlixTrain: Wie sieht die Wagenreihung aus?

Von den Zügen der Deutschen Bahn kennt man es, dass an den Anzeigetafeln und an den Aushängen auf den Bahnsteigen eine genaue Wagenreihung angezeigt wird. Dort kann man sehen welcher Wagen in welchem Abschnitt am Bahnsteig hält. Doch wie ist das eigentlich bei FlixTrain? Gibt es dort auch eine genaue Wagenreihung? Und wo kann man diese als Fahrgast dann nachsehen?

FlixTrain - Wagen

Grundsätzlich ist es so, dass die Züge von FlixTrain keine erste oder zweite Klasse haben. Vielmehr gibt es nur eine Klasse für alle Fahrgäste. Daher wird eine derartige Unterscheidung an den Anzeigetafeln an den Bahnhöfen auch nicht angezeigt. Auch einen dedizierten Speisewagen gibt es nur in den wenigsten Zügen von FlixTrain. Meist handelt es sich dabei nur um ein Abteil in einem der normalen Wagen. Daher wird auch dies auf den Anzeigetafeln meist nicht angezeigt. Sehen kann man dort allerdings in welchen Abschnitten der FlixTrain am Bahnsteig halten wird, was schon einmal ein großer Vorteil ist.

Eine Wagenreihung mit den einzelnen Wagennummern gibt es in der Theorie allerdings durchaus. Diese wird allerdings auch nicht an den Bahnhöfen bei den anderen Aushängen der Deutschen Bahn aufgeführt und kann daher als Fahrgast leider nicht so einfach nachgesehen werden. Und auch in der App kann man diese leider noch nicht nachsehen. Dort ist die Deutsche Bahn schon ein wenig weiter.

Allerdings ist die genaue Wagenreihung bei FlixTrain auch nicht so wichtig wie bei der Deutschen Bahn. Denn bei FlixTrain können Sitzplätze nur in einzelnen Wagen reserviert werden. Diese befinden sich normalerweise am Anfang beziehungsweise am Ende des Zuges. Alle mittleren Wagen haben freie Platzwahl, sodass es für die Fahrgäste keine Rolle spielt, ob der Wagen 4 nun in Abschnitt B oder in Abschnitt C hält.

Zudem kommt es bei FlixTrain immer wieder dazu, dass einzelne Wagen getauscht werden oder sich in der Werkstatt befinden. Dadurch sieht der genaue Aufbau des Zuges immer ein wenig anders aus. Die einzelnen Wagennummern befinden sich jedoch immer an den Türen, sodass man direkt sehen kann in welchen Wagen man einsteigt. In der Regel ist es dabei so, dass am Zuganfang mit der Nummer 1 begonnen wird und bis zum Ende des Zuges hochgezählt wird. Auf der Strecke zwischen Köln und Hamburg sind beispielsweise häufig 10 Wagen im Einsatz, sodass sich der Wagen mit der Nummer 10 dann am Ende des Zuges befindet. Auf der Rückfahrt dreht sich die Reihenfolge jedoch um, sodass von Hamburg nach Köln dann der Wagen mit der Nummer 10 am Anfang des Zuges ist.

Nach dem Einsteigen in den Zug wird die Wagenreihung jedoch meist vom Zugpersonal noch einmal durchgesagt. Dazu gehören dann auch die reservierten Bereiche und der Wagen mit dem Bistro. Spätestens dann wissen alle Fahrgäste über die Wagenreihung Bescheid. Und da für den größten Teil der Sitzplätze ohnehin freie Platzwahl besteht, ändert dies auch bei den meisten Fahrgästen nicht viel an der Entscheidung für einen Wagen zum Einstieg.

In einigen Fällen wird jedoch an den Anzeigetafeln die entsprechende Wagenreihung angezeigt. Dann allerdings als Text in dem Feld, das normalerweise über Verspätungen oder andere Besonderheiten am Zug aufklärt. Dies ist allerdings auch nicht immer der Fall. In den meisten Fällen findet sich dort nur ein Hinweis darauf, dass man den FlixTrain nur mit einer separaten Fahrkarte von FlixTrain nutzen darf.

Letztendlich wäre es allerdings eine schöne Verbesserungsmöglichkeit für FlixTrain, wenn wenigstens in der App die aktuelle Wagenreihung und die reservierten Bereiche angezeigt werden würden. Dies würde den Fahrgästen mit Sitzplatzreservierung oder mit einem Fahrrad auf jeden Fall die Fahrt erleichtern.