Bahn kündigt durchgängiges WLAN in Zügen und Bahnhöfen an - drivest.de
× Home Train Bus Sharing Regional Digital Deals

Bahn kündigt durchgängiges WLAN in Zügen und Bahnhöfen an

Die Deutsche Bahn bietet bereits seit einiger Zeit in ihren ICE-Zügen kostenloses WLAN für alle Fahrgäste an. Und auch an vielen Bahnhöfen gibt es bereits WLAN-Zugänge. Doch nun will die Deutsche Bahn dieses Angebot für ihre Fahrgäste nochmals verbessern und ein flächendeckendes und kostenloses WLAN-Netzwerk in allen Fernzügen und Bahnhöfen anbieten.

Dadurch können Fahrgäste in den Zügen und an den Bahnhöfen das selbe WLAN-Netzwerk nutzen und können so unterbrechungsfrei surfen oder telefonieren ohne dafür das WLAN-Netzwerk wechseln zu müssen. Das Projekt soll dabei bereits im Laufe des Jahres abgeschlossen werden und den Kunden das neue WLAN-Angebot zur Verfügung gestellt werden.

Kunden profitieren dabei allerdings nicht nur von der Möglichkeit unterbrechungsfrei telefonieren und surfen zu können, sondern auch von einem kostenlosen WLAN-Angebot. Denn an den meisten Bahnhöfen gibt es zwar bereits WLAN, allerdings handelt es sich dabei meist um kostenpflichtige Angebote von Anbietern wie der Telekom. Mit dem neuen WLAN-Angebot der Deutschen Bahn erhalten hingegen alle Kunden einen kostenlosen WLAN-Zugang.

In den Zügen kann die Deutsche Bahn ihr WLAN-Angebot allerdings nur bedingt verbessern. Denn dort greift die Deutsche Bahn auf die Netze der Mobilfunkbetrieber zurück. Diese werden gebündelt und den Kunden als WLAN zur Verfügung gestellt. Probleme gibt es allerdings dann, wenn auf der Strecke gar keine Mobilfunknetze verfügbar sind. Dann müsste das Mobilfunknetz weiter ausbaut werden, um ein besseres WLAN-Netzwerk anbieten zu können. Das müssten jedoch die Mobilfunkanbieter übernehmen und nicht die Deutsche Bahn direkt.

Allerdings investiert die Deutsche Bahn derzeit auch abseits des WLAN-Angebotes kräftig in den digitalen Umbau. So will man in den kommenden zwei Jahren etwa zwei Milliarden Euro in das WLAN-Angebot und weitere Digitalprojekte. Dazu gehört auch ein digitaler Bahnbetrieb mit Sensoren in den Zügen und der weiteren Infrastruktur. Gearbeitet wird außerdem an der weiteren IT-Landschaft. So sollen auch die Bahn-App und die Website verbessert werden, sodass durchgängige Reiseketten gebucht werden können und digital Erstattungen bei Verspätungen erfolgen können. Zudem arbeitet man auch noch an einem Sprachassistenten, der den Kunden bei der Reiseplanung helfen soll.

mood_bad

Keine Kommentare vorhanden.

Schreibe den ersten Kommentar!