BahnCard: Ist ein Upgrade möglich? - drivest.de
× Home Train Bus Sharing Regional Digital Deals

BahnCard: Ist ein Upgrade möglich?

Die BahnCard der Deutschen Bahn ist eine der besten Möglichkeiten, um bei regelmäßigen Fahrten mit der Deutschen Bahn ordentlich zu sparen. Und sie rechnet sich schon bei nur wenigen Fahrten im Jahr. Doch kann man eigentlich seine BahnCard auf eine höhere Stufe upgraden? Oder geht das nur nach Ablauf der Gültigkeit der aktuellen BahnCard?

Das Upgrade einer BahnCard auf eine höhere Stufe ist mittlerweile kein Problem mehr. So kann man jederzeit auf eine höhere Stufe wechseln. Ausgenommen sind von dieser Möglichkeit lediglich Probe-BahnCards und BahnCards aus Aktionen. Und auch die BahnCard 100 in der ersten Klasse kann nicht mit einem Upgrade aufgewertet werden, da es sich dabei schon um die höchstmögliche BahnCard handelt, die die Deutsche Bahn derzeit anbietet.

Diese Upgrades sind möglich

Abgesehen von den erwähnten BahnCards aus Aktionen oder den Probe-BahnCards kann jedoch jede BahnCard durch eine neue und höherwertige BahnCard ersetzt werden. Ein Wechsel der Rabattstufe ist jedoch immer nur in der selben Wagenklasse möglich. Dadurch kann man von einer BahnCard 25 (1. Klasse) nicht zu einer BahnCard 50 (2. Klasse) wechseln. Stattdessen müsste eben zur BahnCard 50 (1. Klasse) gewechselt werden.

Möglich ist allerdings ein Wechsel zu einer BahnCard in der gleichen Rabattstufe mit einer höheren Reiseklasse. Man kann also von einer BahnCard 25 (2. Klasse) zu einer BahnCard 25 (1. Klasse) wechseln. Ein Wechsel in eine geringere Reiseklasse ist allerdings grundsätzlich nicht möglich.

Zudem gibt es noch eine Besonderheit: Denn man kann jede bisherige BahnCard problemlos in eine BahnCard 100 der 1. oder der 2. Klasse eintauschen. Dabei gibt es keine besonderen Regelungen.

Insgesamt sind damit also folgende Upgrades möglich:

  • BahnCard 25 (2. Klasse): BahnCard 25 (1. Klasse), BahnCard 50 (2. Klasse), BahnCard 100 (2. Klasse), BahnCard 100 (1. Klasse)
  • BahnCard 25 (1. Klasse): BahnCard 50 (1. Klasse), BahnCard 100 (2. Klasse), BahnCard 100 (1. Klasse)
  • BahnCard 50 (2. Klasse): BahnCard 50 (1. Klasse), BahnCard 100 (2. Klasse), BahnCard 100 (1. Klasse)
  • BahnCard 50 (1. Klasse): BahnCard 100 (2. Klasse) oder BahnCard 100 (1. Klasse)
  • BahnCard 100 (2. Klasse): Upgrade auf BahnCard 100 (1. Klasse)
  • BahnCard 100 (1. Klasse): Kein Upgrade möglich

Zu welchem Zeitpunkt ist ein Upgrade möglich?

Grundsätzlich kann man eine BahnCard jederzeit während der Laufzeit seines Abonnements upgraden. Dabei ist jedoch zu beachten, dass die Laufzeit des Abonnements dann wieder neu beginnt. Hat man also bei seiner aktuellen BahnCard noch eine Restlaufzeit von zwei Monaten und führt ein Upgrade durch, läuft das Abonnement wieder 12 Monate und nicht mehr nur die zwei verbleibenden Monate der alten BahnCard.

Upgrade online durchführen

Am bequemsten ist es das Upgrade auf seine höherwertige BahnCard über das Internet durchzuführen. Dazu muss man einfach über das Internet seine bisherige BahnCard kündigen und im Kündigungstext unbedingt erwähnen, dass man ein Upgrade auf eine höherwertige BahnCard durchführen möchte. Im Anschluss kann man sich seine neue BahnCard bestellen und die alte BahnCard an die Deutsche Bahn zurückschicken. Dabei sollte man unbedingt auch einen begleitenden Text beilegen und auf die Auszahlung des Restwertes hinweisen und das Upgrade der BahnCard hinweisen.

Hier nochmals die notwendigen Schritte in der richtigen Reihenfolge:

  1. Bisherige BahnCard über das Internet kündigen und Upgrade erwähnen
  2. Neue BahnCard über bahn.de bestellen
  3. Bisherige BahnCard an BahnCard-Service zurückschicken und Auszahlung des Restwertes sowie Upgrade erwähnen. Dabei auch die Kontoverbindung für die Auszahlung mit angeben.

Upgrade im Reisezentrum

Alternativ zu dem Upgrade der BahnCard über das Internet kann man seine BahnCard natürlich auch in einem der vielen Reisezentren der Deutschen Bahn upgraden. Dort hat man zudem den Vorteil, dass man einen direkten Ansprechpartner hat und seine bisherige BahnCard nicht wieder zurückschicken muss.

Denn im Reisezentrum genügt es mit seiner aktuellen BahnCard zu den Mitarbeitern zu gehen und um ein Upgrade zu bitten. Daraufhin wird die bisherige BahnCard automatisch gekündigt und ein neuer Vertrag zu der gewünschten höherwertigen BahnCard abgeschlossen. Die neue BahnCard kommt dann per Post. Solange erhält man im Reisezentrum aber direkt beim Upgrade eine vorläufige BahnCard, die dann zwei Monate lang genutzt werden kann. In diesem Zeitraum sollte dann auch die neue Karte per Post angekommen sein. Seine alte BahnCard kann man dann direkt im Reisezentrum abgeben und braucht sie eben nicht per Post zurückzuschicken.

Damit ist auch ein Upgrade der BahnCard im Reisezentrum problemlos möglich. Es gelten jedoch sowohl online als auch im Reisezentrum die selben Bedingungen für ein Upgrade der BahnCard. So kann man auch im Reisezentrum keine BahnCards aus Aktionen upgraden oder ein Upgrade in eine niedrigere Klasse durchführen.

Kosten für das Upgrade

Ein Upgrade der BahnCard ist für alle Kunden grundsätzlich kostenlos. Bezahlen müssen sie beim Upgrade lediglich den Preis der neuen und höherwertigen BahnCard. Dafür erzahlten sie jedoch den Restwert der bisherigen BahnCard erstattet. Dafür wird der Monatspreis der bisherigen BahnCard berechnet und dann für die verbleibenden Monate ausgezahlt.

Fazit

Letztendlich ist es also mittlerweile bei den meisten BahnCards problemlos möglich ein Upgrade durchzuführen. Dabei sollte aber eben immer beachtet werden, dass dieses nur zu höherwertigen BahnCards möglich ist und Probe-BahnCards und BahnCards aus Aktionen davon ausgeschlossen sind. Zudem muss eben immer der Weg über die Kündigung der bisherigen BahnCard gegangen werden. Dies ist etwas umständlicher, aber funktioniert erfahrungsgemäß dennoch problemlos. Und mit seiner neuen und höherwertigen BahnCard kann man dann in Zukunft noch mehr sparen oder bei den künftigen Reisen eine höhere Reiseklasse genießen.

mood_bad

Keine Kommentare vorhanden.

Schreibe den ersten Kommentar!