LimePass: Lime startet Abo-Angebot in Deutschland - drivest.de
× Home Train Bus Sharing Regional Digital Deals

LimePass: Lime startet Abo-Angebot in Deutschland

Häufige Nutzer der E-Scooter von Lime können in Zukunft sparen. Denn Lime hat nun auch in Deutschland den LimePass gestartet, der bereits seit Dezember in den USA, Australien, Neuseeland und einigen anderen europäischen Märkten verfügbar ist. Mit dem LimePass können sich Kunden sieben Tage lang die Grundgebühr bei der Nutzung der E-Scooter sparen. Dafür wird lediglich eine wöchentliche Gebühr fällig. Preislich startet dieses Angebot dabei bei 4,99 Euro und variiert je nach Stadt.

Damit fällt innerhalb der Laufzeit von sieben Tagen dann bei jedem Leihvorgang die Grundgebühr von einem Euro weg und Kunden müssen lediglich die Fahrgebühr von 20 Cent pro angefangener Minute zahlen. An diesem Preis ändert sich nämlich auch durch den LimePass nichts.

Der LimePass kann dabei aber in allen deutschen Städten genutzt werden, die Lime mit den eigenen E-Scootern versorgt. In Deutschland sind das bisher Berlin, Bochum, Bonn, Köln, Dortmund, Dresden, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Mainz, München, Stuttgart und Wiesbaden. Der LimePass gilt dabei allerdings nur in der Stadt, die auch bei der Buchung genutzt wurde. Bucht man also einen LimePass in Hamburg, fährt dann nach Berlin und will in Berlin einen E-Scooter leihen, muss man trotzdem die Grundgebühr zahlen. In diesem Fall fällt die Grundgebühr nur bei der Nutzung der E-Scooter in Hamburg weg.

Preislich beginnt das Angebot derzeit bei 4,99 Euro. Je nach Stadt können sich die Preise jedoch unterscheiden, sodass das Angebot in der einen Stadt teurer sein kann als in einer anderen Stadt. Eignen wird sich das Angebot aber vor allem für Vielfahrer. Denn bei einer Gebühr von knapp fünf Euro müssen in einer Woche mindestens fünf Fahrten gemacht werden, um den Vorteil dieses Angebotes auszunutzen. Und das schaffen in der Regel nur Vielfahrer.

Der LimePass ist dabei immer eine Woche gültig. Nach Ablauf dieses Zeitraums verlängert sich das Abonnement allerdings nicht automatisch. Will man das Angebot also auch über diesen Zeitraum hinaus nutzen, muss nach dem Ablauf des aktuellen Abonnements ein neuer LimePass über die App gebucht werden.

Insgesamt ist der LimePass damit auf jeden Fall ein interessantes Angebot für alle Vielfahrer und häufigen Nutzer von den E-Scootern von Lime. Für Lime selbst ist dies natürlich ein interessanter Schachzug, um die Kunden noch stärker an sich zu binden. Denn hat ein Kunde einen LimePass, wird er wohl seltener zu einem E-Scooter eines anderen Anbieters greifen, wenn er stattdessen auch einen E-Scooter von Lime nutzen kann und sich dabei die Grundgebühr sparen kann. Wie gut das Angebot aber auch von den Kunden angenommen wird, bleibt noch abzuwarten.

mood_bad

Keine Kommentare vorhanden.

Schreibe den ersten Kommentar!