MOIA: Nun auch Zahlung ohne Kreditkarte möglich - drivest.de

MOIA: Nun auch Zahlung ohne Kreditkarte möglich

Vor einigen Wochen ist in Hamburg der neue Ridesharing-Anbieter MOIA mit seinen einzigartigen Fahrzeugen gestartet. Bisher war dabei über die App nur eine Zahlung per Kreditkarte möglich. Das hat einige Nutzer von der Buchung abgehalten, da in Deutschland Kreditkarten weiterhin noch nicht sonderlich verbreitet sind. Nun hat MOIA allerdings angekündigt, dass ab Montag (17. Juni) auch per PayPal bezahlt werden kann.

Damit wird MOIA für viele Kunden noch einmal interessanter und vereinfacht die Buchung weiter. Gleichzeitig kündigte man auch an, dass man bereits an einer Integration von Google Pay und Apple Pay arbeite, die ebenfalls in Kürze als Zahlungsmethoden angeboten werden sollen.

Die Kunden von MOIA werden davon auf jeden Fall profitieren und erhalten eine größere Auswahl von Zahlungsmöglichkeiten und können damit ihre persönliche Präferenz auswählen. Lediglich einer Zahlungsmöglichkeit wurde eine klare Absage erteilt: der Barzahlung.

Und das hat auch gute Gründe. Denn dadurch sind einerseits die Fahrer sicherer, da sie kein Geld dabei haben müssen und somit auch nicht ausgeraubt werden können. Andererseits würde Bargeld die gesamte Fahrt für andere Fahrgäste unattraktiver machen, da sich die Fahrt immer weiter verzögert, wenn der Fahrer noch andere Fahrgäste abkassieren muss. Durch die einfachere digitale Zahlung vor Fahrtantritt ist dies kein Problem, da der Fahrer sich so auf die reine Fahrt konzentrieren kann und es zu keinen Verzögerungen kommt.

Ohnehin dürfte der Wunsch nach Barzahlung bei den MOIA-Kunden sehr gering sein. Denn MOIA wird wohl hauptsächlich von Kunden genutzt, die ohnehin sehr affin für Innovationen und moderne Formen der Zahlung und der Mobilität sind, sodass diese Kundengruppe sich wohl sehr über die Integration von Google Pay, Apple Pay und PayPal freuen wird.

mood_bad

Keine Kommentare vorhanden.

Schreibe den ersten Kommentar!