Hamburg Hbf: Was kostet ein Schließfach im Bahnhof? - drivest.de
× Home Train Bus Sharing Regional Digital Deals Tools Reviews
Hamburg

Hamburg Hbf: Was kostet ein Schließfach im Bahnhof?

An vielen großen Bahnhöfen in Deutschland bietet die Deutsche Bahn Schließfächer für ihre Kunden an. Dort kann man gegen eine kleine Gebühr seine Koffer für wenige Stunden oder sogar ganze Tage lagern, wenn man sie nicht mitnehmen möchte. Doch was kostet ein Schließfach am Hauptbahnhof in Hamburg? Und wo findet man die Schließfächer?

Diese Frage lässt sich recht schnell beantworten. Dabei muss man jedoch nach Kurzzeit- und Langzeit-Schließfächern unterscheiden. Kurzzeit-Schließfächer sind für einen Zeitraum von bis zu sechs Stunden gedacht, während man bei den Langzeit-Schließfächern immer Tagesmieten bucht. Zudem gibt es sowohl bei den Kurzzeit- als auch bei den Langzeit-Schließfächern jeweils kleine und große Schließfächer.

Im Kurzzeit-Tarif kostet in Hamburg ein kleines Schließfach 2 Euro und ein großes Schließfach 4 Euro. Im Langzeit-Tarif liegt man in Hamburg hingegen bei 4 Euro für ein kleines Schließfach und bei 6 Euro für ein großes Schließfach.

Gerade bei den großen Schließfächern muss man zu bestimmten Zeiten aber Glück haben, um ein freies Schließfach zu erwischen. Denn diese Schließfächer sind gerne zu beliebten Reisezeiten und in Stoßzeiten gerne einmal vollständig belegt.

Wo finde ich die Schließfächer?

Am Hamburger Hauptbahnhof gibt es im Gegensatz zu anderen Bahnhöfen nicht einen zentralen Punkt mit allen Schließfächern, sondern zwei verschiedene Orte. Das ist sicherlich auch der Tatsache geschuldet, dass am Hauptbahnhof in vielen Bereichen nicht genug Platz vorhanden ist, um eine derart große Anlage für Schließfächer einzurichten.

Die Kurzzeit-Schließfächer findet man am Südsteg in der Richtung des östlichen Ausganges auf der linken Seite. Dort gibt es sowohl kleine als auch größere Schließfächer.

Die Langzeit-Schließfächer befinden sich hingegen am Nordsteg im Bereich der Gleise 13 und 14 und der Gleise 5 und 6. Auch hier gibt es jeweils kleinere und größere Schließfächer.

Alternative zu Schließfächern

Sind allerdings alle passenden Schließfächer am Hamburger Hauptbahnhof belegt oder man hat kein passendes Kleingeld dabei, gibt es noch eine Alternative. So bietet die Deutsche Bahn in Hamburg auch noch einen Gepäckservice an. So kann man sein Gepäck auch direkt im Gepäckcenter abgeben und kann es dort dann später wieder abholen. Hier muss man jedoch beachten, dass das Gepäckcenter nur zwischen 8 und 20 Uhr geöffnet hat, sodass man sein Gepäck spätestens um 20 Uhr wieder abgeholt haben muss.

Angeboten werden im Gepäckcenter lediglich Tagesmieten. So kostet die Abgabe eines Gepäckstückes dort 5 Euro pro Tag und ist damit auch nicht teurer als eines der Schließfächer. Dafür kann man beim Gepäckcenter auch besonders große Gepäckstücke abgeben und muss nicht zwingen passend mit Bargeld zahlen.

Fazit

Letztendlich gibt es am Hamburger Hauptbahnhof somit verschiedene Möglichkeiten, um sein Gepäck zu lagern, während man selbst beispielsweise in der Stadt unterwegs ist und das Gepäck nicht dabei haben möchte. Preislich startet es dabei bereits bei 2 Euro für ein kleines Schließfach im Kurzzeit-Tarif und geht dann hoch bis 6 Euro für ein großes Schließfach im Langzeit-Tarif. Alternativ kann man aber eben auch das Gepäckcenter der Deutschen Bahn nutzen.

Häufige Fragen

Wo sind die Schließfächer?

Die Kurzzeit-Schließfächer befinden sich auf dem Südsteg am östlichen Ausgang und die Langzeit-Schließfächer am Nordsteg im Bereich der Gleise 13/14 und 5/6.

Wann sind die Schließfächer zugänglich?

Die Schließfächer sind rund um die Uhr zugänglich und werden nicht abgeschlossen. Somit kommt man auch mitten in der Nacht noch an sein abgegebenes Gepäck.

Sind die Schließfächer oft belegt?

Gerade die großen Schließfächer sind zu beliebten Reisezeiten oft belegt. Kleine Schließfächer findet man jedoch so gut wie immer. Sind aber alle passenden Schließfächer belegt, gibt es noch das Gepäckcenter als Alternative.

Kann ich mit Karte zahlen?

Nein, aktuell ist eine Bezahlung mit Kreditkarte oder Giro-Karte nicht möglich. An den Schließfächern kann stattdessen derzeit nur mit Münzen gezahlt werden.

 

Einen Kommentar hinterlassen

Keine Kommentare vorhanden.

Schreibe den ersten Kommentar!

Keine News mehr verpassen!

Die spannensten Neuigkeiten und aktuelle Angebote direkt in dein Postfach. Mit dem Newsletter von drivest.de!