Deutsche Bahn: Wo sind im ICE die Steckdosen? - drivest.de
× Home Train Bus Sharing Regional Digital Deals Tools Reviews
Deutsche Bahn

Deutsche Bahn: Wo sind im ICE die Steckdosen?

Die Deutsche Bahn bietet im ICE bereits seit einigen Jahren Steckdosen an allen Plätzen an, sodass Fahrgäste ganz bequem während der Fahrt ihre Smartphones, Tablets oder andere Geräte aufladen können. Das ist gerade für Fahrgäste auf längeren Strecken ein enormer Komfortgewinn. Doch wo findet man im ICE die Steckdosen? Und wie viele Steckdosen gibt es? Hat jeder Platz eine eigene Steckdose?

Steckdose in der zweiten Klasse im ICE

Grundsätzlich gibt es in der zweiten Klasse nicht für jeden Sitzplatz eine eigene Steckdose. Stattdessen teilen sich immer zwei Sitzplätze eine Steckdose. Diese findet man normalerweise in der Mitte zwischen den beiden Sitzen an der Unterseite der Sitze. Lediglich bei Einzelsitzen, die keinen zweiten Sitz neben sich haben, gibt es eine eigene Steckdose für diesen Platz, die man sich nicht mit einem Mitreisenden teilten muss.

In der ersten Klasse sieht es dabei nicht groß anders aus. So haben auch hier alle Einzelsitze eine eigene Steckdose, während man sich bei zwei Sitzen wieder in der Mitte der beiden Sitze eine Steckdose teilen muss. Lediglich bei einigen ICE-Generationen befinden sich in der ersten Klasse mehrere Steckdosen an den Zweiersitzen, sodass man sich die Steckdosen nicht teilen muss. Dies ist jedoch eher eine Seltenheit. In der Regel befindet sich eben zwischen den beiden Sitzen lediglich eine Steckdose an der Unterseite der beiden Sitze.

Schöner wäre für die Fahrgäste natürlich, wenn jeder Sitz eine eigene Steckdose hätte und man sich die Steckdose damit nicht teilen müsste, aber mit ein wenig Kommunikation schafft man es in so gut wie allen Fällen auch so, dass beide Fahrgäste während der Reise nicht mit einem leeren Akku dastehen und ihre Geräte nicht mehr nutzen können.

Allerdings kann es natürlich auch mal passieren, dass die Steckdosen im jeweiligen Zug oder an dem speziellen Platz nicht funktionieren. Dies ist jedoch eher selten der Fall, sodass man sich durchaus auf die Steckdosen verlassen kann. Sollte dieser Fall jedoch eintreten und man unbedingt seine Geräte laden muss, kann man sich natürlich im Zug einen anderen freien Platz suchen, der eine funktionierende Steckdose hat.

Letztendlich bietet die Deutsche Bahn damit im ICE ausreicht Steckdosen für ihre Fahrgäste an, die somit ganz einfach und bequem auch während der Fahrt ihre Geräte aufladen können und so die Reise genießen können. Zwar führt es manchmal zu Problemen, dass sich zwei Fahrgäste eine Steckdose teilen müssen, aber dies lässt sich in der Regel recht schnell im Dialog klären, sodass auch das kein großes Problem darstellen sollte. Durch die Positionierung der Steckdosen unter den Sitzen sind die Steckdosen zwar nicht immer direkt erkennbar, aber hat man sie mal genutzt, wird man sie auf weiteren Fahrten immer recht schnell finden.

Einen Kommentar hinterlassen

Keine Kommentare vorhanden.

Schreibe den ersten Kommentar!

Keine News mehr verpassen!

Die spannensten Neuigkeiten und aktuelle Angebote direkt in dein Postfach. Mit dem Newsletter von drivest.de!