Deutsche Bahn: Wie viel Gepäck darf man mitnehmen? - drivest.de
× Home Train Bus Sharing Regional Digital Deals
Deutsche Bahn

Deutsche Bahn: Wie viel Gepäck darf man mitnehmen?

Mit den Zügen der Deutschen Bahn kann man problemlos direkt in den Urlaub oder zum nächsten Flughafen fahren. Je nach Reise kann sich dabei aber auch eine Menge Gepäck ansammeln. Gerade dann, wenn man mit der ganzen Familie verreist. Doch wie viel Gepäck darf man bei der Deutschen Bahn eigentlich mitnehmen? Und gibt es genug Stauraum in den Zügen für das Gepäck?

Gepäckablage im ICE

Grundsätzlich ist dies bei der Deutschen Bahn so geregelt, dass jeder Fahrgast neben seinem normalen Handgepäck ein weiteres großes Gepäckstück mitnehmen darf, das allerdings von einer Person getragen werden können muss. Die Bahn empfiehlt dabei eine Größe von bis zu 700 x 500 x 300 mm, da darauf auch die Gepäckablagen ausgelegt sind. Dies ist jedoch keine harte Vorgabe, die nicht überschritten werden darf.

Zudem kontrolliert die Deutsche Bahn so gut wie nie wie viel Gepäck welcher Fahrgast dabei hat, sodass man im Normalfall ruhig auch noch ein weiteres Gepäckstück mitnehmen kann ohne erwarten zu müssen, dass es deshalb Ärger gibt. Lediglich zu Stoßzeiten und in besonders beliebten Reisezeiten könnte es in den Gepäckablagen dann ein wenig eng werden. Zu normalen Reisezeiten ist aber in der Regel immer genug Platz in den Gepäckablagen vorhanden, sodass jeder Fahrgast sein Gepäck bequem verstauen kann ohne Platzprobleme befürchten zu müssen.

Wo kann ich das Gepäck verstauen?

Um sein Gepäck während der Fahrt im Zug zu verstauen, bietet die Deutsche Bahn zahlreiche Möglichkeiten an. So befinden sich normalerweise über den Sitzen Gepäckablagen für kleinere Koffer, Rucksäcke oder Taschen. Zusätzlich gibt es gerade in neueren Zügen entweder am Anfang oder Ende eines Wagens oder verteilt über den Wagen Gepäckregale. Dort können größere Koffer oder Rucksäcke ganz einfach verstaut werden. Und sollte auch das nicht ausreichen, kann man Koffer auch gut unter dem eigenen Sitz oder zwischen Sitzen lagern.

Man sollte aber auf jeden Fall immer die Gänge freihalten, sodass andere Reisende oder das Personal der Bahn problemlos durch den Wagen gehen können und nicht behindert werden. Außerdem sollte man Gepäck möglichst nicht auf anderen Sitzen lagern und damit Plätze blockieren. Denn andere Fahrgäste könnten diese Plätze durchaus nutzen wollen und sind in jedem Fall wichtiger als das Lagern von Gepäck.

Alternativen bei mehr Gepäck

Sollte man so viel Gepäck haben, dass man es nicht mehr so einfach mit der Bahn mitnehmen kann oder dass man sich nicht darum kümmern möchte, gibt es auch noch ein weiteres Angebot der Deutschen Bahn als Alternative. So bietet man mit dem Gepäckservice eine Möglichkeit, um sein Gepäck ganz einfach an seinen Zielort bringen zu lassen. Dafür arbeitet die Deutsche Bahn mit Hermes zusammen.

Beim Gepäckservice kann man sein Gepäck ganz einfach zuhause abholen lassen oder in einem Paketshop von Hermes abgeben und bekommt dieses dann von Hermes bequem und einfach an seinen Zielort gebracht. Dieser Service kostet natürlich extra und kann ganz einfach über die Website der Deutschen Bahn gebucht werden. Bei einer Abgabe im Paketshop geht es dabei bei 13,90 Euro los und bei einer Abholung zuhause bei 17,90 Euro.

Normales Gepäck, das man mit in den Zug nimmt, befördert die Deutsche Bahn aber natürlich kostenlos. Dafür fallen keine zusätzlichen Kosten an.

Fazit

Letztendlich lässt sich also festhalten, dass man bei der Deutschen Bahn neben seinem Handgepäck problemlos ein weiteres großes Gepäckstück mitnehmen kann, das jedoch eine Person alleine problemlos tragen können muss. Kontrolliert wird dies jedoch nur sehr selten, sodass man normalerweise ruhig auch noch ein weiteres Gepäckstück mitnehmen kann. Nur einen ganzen Umzug sollte man vielleicht nicht mit der Bahn machen. In den Zügen gibt es dabei allerdings genügend Möglichkeiten zum Verstauen des Gepäcks, sodass jeder Fahrgast sein Gepäck gut untergebracht bekommen sollte.

Kommentar schreiben
mood_bad

Keine Kommentare vorhanden.

Schreibe den ersten Kommentar!

Keine News mehr verpassen!

Die spannensten Neuigkeiten und aktuelle Angebote direkt in dein Postfach. Mit dem Newsletter von drivest.de!