Deutsche Bahn: Was bedeutet „Halt entfällt“? - drivest.de
× Home Train Bus Sharing Regional Digital Deals Tools Reviews
Deutsche Bahn

Deutsche Bahn: Was bedeutet „Halt entfällt“?

Wer häufiger mit der Deutschen Bahn in Deutschland unterwegs ist, hat sicherlich bereits die unterschiedlichsten Ansagen und Gründe für Verspätungen und Störungen gehört. Zwar ist ein Großteil der Züge der Deutschen Bahn pünktlich unterwegs, aber dennoch kann es immer wieder zu Störungen kommen, die sich dann auch auf die Fahrgäste auswirken. Dabei kommt es auch immer wieder zu der Meldung „Halt entfällt“. Doch was bedeutet eigentlich „Halt entfällt“?

Grundsätzlich lässt sich sagen, dass die Meldung „Halt entfällt“ meist bei Störungen oder Problemen an einer Strecke oder einem Bahnhof aufkommt, wenn der Zug nicht die ursprünglich geplante Strecke befahren kann und so den betroffenen Bahnhof nicht erreichen kann oder wenn der jeweilige Bahnhof gesperrt ist. Aber auch spontane Bauarbeiten können ein Grund für eine gesperrte Strecke oder einen gesperrten Bahnhof sein. In der Regel wird der Zug in einem solchen Fall umgeleitet und fährt auf einer anderen Strecke weiter. Oftmals gibt es dann entweder einen Ersatzhalt an einem anderen Bahnhof oder eine alternative Reisemöglichkeit zum ausgefallenen Halt. Dabei kann es sich dann um Verbindungen im Regionalverkehr oder einen Schienenersatzverkehr handeln.

Für Fahrgäste ist dies natürlich immer ärgerlich. Allerdings braucht man sich in diesem Fall keine Sorgen machen, dass man mit seinem gebuchten Ticket nicht an sein Ziel kommt. Denn grundsätzlich ist in diesem Fall erst einmal die Zugbindung aufgehoben, wenn diese bei dem gebuchten Ticket besteht, sodass man jeden anderen Zug nutzen kann, um dennoch an sein Ziel zu kommen.

Sollte kein Zug mehr bis zum gebuchten Ziel verkehren und der Halt ausgefallen sein, stellt die Deutsche Bahn in der Regel einen Ersatzverkehr bereit. Ansonsten gelten jedoch die normalen Fahrgastrechte, sodass die Deutsche Bahn für eine Taxi-Fahrt oder eine Übernachtung im Hotel aufkommen muss. Zudem bekommt man als Fahrgast bei einem Haltausfall und einer damit zusammenhängenden Verspätung von mehr als einer Stunde natürlich auch einen Teil seines Geldes zurück. Dabei gelten die ganz normalen Fahrgastrechte für alle Fahrgäste.

Letztendlich lässt sich somit sagen, dass die Meldung „Halt entfällt“ immer wieder bei unterschiedlichen Störungen aufkommen kann. Dann entfällt wie die Meldung es bereits vermuten lässt ein Halt auf der Strecke, da beispielsweise eine Umleitung gefahren werden muss. Dafür gibt es dann aber in den meisten Fällen einen Ersatzhalt oder eine andere Reisemöglichkeit, um an den ausgefallenen Halt zu kommen.

Einen Kommentar hinterlassen

Keine Kommentare vorhanden.

Schreibe den ersten Kommentar!

Keine News mehr verpassen!

Die spannensten Neuigkeiten und aktuelle Angebote direkt in dein Postfach. Mit dem Newsletter von drivest.de!