Deutsche Bahn: Wo ist mein Sitzplatz? - drivest.de
× Home Train Bus Sharing Regional Digital Deals Tools Reviews
Deutsche Bahn

Deutsche Bahn: Wo ist mein Sitzplatz?

Gerade bei längeren Bahn-Fahrten im Fernverkehr oder zu besonders beliebten Reisezeiten nutzen viele Reisende gerne die Möglichkeit einer Sitzplatzreservierung, um auch in einem vollen Zug einen Sitzplatz sicher zu haben oder mit Mitreisenden auf jeden Fall zusammensitzen zu können. Doch wo befindet sich dann der gebuchte Platz im Zug? Wie finde ich den gebuchten Platz am besten und schnellsten ohne durch den ganzen Zug laufen zu müssen?

Grundsätzlich lohnt sich dafür erst einmal ein Blick auf die gebuchte Sitzplatzreservierung. Denn eine Sitzplatzreservierung besteht immer aus einer Platznummer und einer Wagennummer. Dadurch wird der gebuchte Platz eindeutig identifizierbar. Denn die einzelne Platznummer gibt es in einem Zug meist mehrfach, da die Sitzplätze in jedem Wagen wieder neu angefangen werden zu nummerieren. In einem Wagen gibt es jede Platznummer aber nur einmal.

Durch einen Blick auf die Sitzplatzreservierung weiß man nun also die entsprechende Platznummer und die Wagennummer. Um den gebuchten Sitzplatz dann schnell zu finden, sollte man vor dem Einstieg in den Zug bereits auf die Wagennummern achten. Die Wagennummern werden entweder direkt am Bahnsteig durch Anzeigen und Aushänge angekündigt oder stehen auch bei der Einfahrt des Zuges außen an den Wagen. Im besten Fall steigt man dann also direkt in den richtigen Wagen ein, wo man seinen Sitzplatz reserviert hat.

Bei den meisten neueren Zügen ist außen auch direkt an den Türen angegeben welche Platznummern sich in diesem Bereich befinden. Denn die Plätze werden immer von der einen Seite eines Wagens bis zur anderen Seite des Wagens hochgezählt. Hat man somit eine relativ geringe Platznummer reserviert, lohnt es sich meist direkt an der entsprechenden Türe einzusteigen. Ein Einstieg an der anderen Türe ist dabei natürlich auch möglich. Dann muss man aber eben einmal im Zug zur anderen Seite des Wagens gehen, was gerade in vollen Zügen immer wieder zu Problemen führt, wenn Reisende von beiden Seiten kommen und aneinander vorbei möchten.

Schafft man es nicht, direkt in den richtigen Wagen einzusteigen. Kann man natürlich auch in einem anderen Wagen einsteigen und dann im Zug bis zum richtigen Wagen gehen. Die entsprechenden Wagennummern werden dabei in der Regel auch im Zug auf den Displays angezeigt, sodass man sich orientieren kann, ob man bereits im richtigen Wagen ist oder noch weiter gehen muss.

Ist man jedoch im richtigen Wagen angekommen, muss man nur noch auf die reservierte Platznummer achten. Die jeweiligen Platznummern werden dabei über den Sitzplätzen an der Gepäckablage oder an den Kopfstützen der Sitze angezeigt. Gleichzeitig wird dort auch immer angezeigt für welchen Abschnitt der jeweilige Sitzplatz reserviert ist. Hat man dann also die richtige Platznummer gefunden, sollte da auch die eigene gebuchte Strecke angegeben sein.

Letztendlich ist es somit gar nicht so schwer seinen Sitzplatz im Zug zu finden. Dabei lohnt sich auf jeden Fall ein Blick auf das gebuchte Ticket mit der Sitzplatzreservierung. Denn dort findet man die Platznummer und die Wagennummer. Wenn man dann vor dem Einstieg in den Zug bereits auf die Wagennummern außen am Zug achtet, kann man bestenfalls direkt in den richtigen Wagen einsteigen und muss dann nur noch die richtige Platznummer finden, die immer an den jeweiligen Sitzen angegeben ist. Dort sollte dann auch die eigene gebuchte Strecke angegeben sein.

Einen Kommentar hinterlassen

Keine Kommentare vorhanden.

Schreibe den ersten Kommentar!

Keine News mehr verpassen!

Die spannensten Neuigkeiten und aktuelle Angebote direkt in dein Postfach. Mit dem Newsletter von drivest.de!

Hinweise zum Datenschutz