Donkey Republic startet neues Verleihmodell - drivest.de
× Home Train Bus Sharing Regional Digital Deals

Donkey Republic startet neues Verleihmodell

Durch die aktuelle Coronakrise haben viele Mobilitätsanbieter zu kämpfen. Denn viele Leute bleiben zuhause. Das sorgt dafür, dass den Mobilitätsanbietern die Kunden wegbrechen. Und das trifft auch auf Donkey Republic zu, die derzeit deutlich weniger Fahrten mit ihren Leihrädern verzeichnen als im Normalfall. Doch während viele Anbieter derzeit ihren Dienst einstellen, führt Donkey Republic ein neues Verleihmodell ein, das für mehr Hygiene und Komfort bei den Kunden sorgen soll.

So kann man bei Donkey Republic nun die Leihräder für sieben Tage am Stück ausleihen. Dadurch wird das Infektionsrisiko durch wechselnde Benutzer der Fahrräder gesenkt und die Kunden ersparen sich Umwege. Stattdessen können sie das Rad bequem bei sich zuhause abstellen und am nächsten Tag weiter nutzen.

Das neue Verleihmodell ist jedoch zunächst zeitlich befristet und gilt erst einmal bis Ende Mai. Zahlen müssen die Kunden dafür 20 Euro im Monat.

Gerade in der aktuellen Coronakrise ist das Fahrrad jedoch eine gute Möglichkeit für die Mobilität in der Stadt. Denn im Gegensatz zu Bussen und Bahnen muss man keine Zeit zusammen mit anderen Personen auf engem Raum verbringen. Doch auch auf dem Rad sollte man einige Regeln für noch mehr Sicherheit beachten, die Donkey Republic seinen Kunden auch mit auf den Weg gibt.

So sollte man die Griffe der Fahrräder vor der Fahrt am besten desinfizieren, nach Möglichkeit Handschuhe bei der Fahrt tragen und sich nach der Fahrt gründlich die Hände waschen. Zusätzlich sollte man auch auf dem Fahrrad einen Mindestabstand zu anderen Personen einhalten und am besten in Nebenstraßen fahren, um möglichst wenig anderen Personen zu begegnen.

Für Kunden von Donkey Republic, die aktuell viel mit dem Fahrrad unterwegs sind, ist das neue Verleihmodell dabei sicherlich eine spannende Option, die bei den Kunden sicherlich auch gut ankommen wird. Immerhin sparen sie sich damit Stress und haben eine Woche lang quasi ihr eigenes Fahrrad und sind damit deutlich flexibler unterwegs als bisher.

mood_bad

Keine Kommentare vorhanden.

Schreibe den ersten Kommentar!