FlixTrain nimmt Betrieb am 23. Juli wieder auf - drivest.de
× Home Train Bus Sharing Regional Digital Deals

FlixTrain nimmt Betrieb am 23. Juli wieder auf

Seit mehreren Monat sind nun bereits keine Züge mehr von FlixTrain unterwegs gewesen. Seitdem hat sich bei dem Unternehmen viel verändert. So gab es zwischenzeitlich auch schon die Vermutung, dass FlixTrain so schnell gar nicht mehr zurückkommen werde. Nun ist es allerdings soweit und FlixTrain kündigte an, dass man zumindest auf einer Linie im Juli den Betrieb wieder aufnehmen wolle. Konkret soll es dabei am 23. Juli soweit sein.

Dies betrifft die Linie FLX30 zwischen Köln und Berlin, die zum Start zunächst zehn Mal pro Woche angeboten werden soll. Unterwegs werden dabei wie auch vor der Corona-Pause die Städte Düsseldorf, Duisburg, Essen, Dortmund, Bielefeld und Hannover angefahren.

Überraschend ist jedoch, dass die Strecken von Köln nach Berlin als erstes wieder an den Start geht. Denn bei dieser Strecke handelt es sich um eine der Linien, die bisher von BahnTouristikExpress betrieben wurde. BahnTouristikExpress und FlixTrain haben sich allerdings Mitten in der Corona-Krise getrennt, sodass sich FlixTrain einen neuen Partner suchen musste. Den hat man in der Schienenverkehrsgesellschaft aus Stuttgart offenbar gefunden, die auch eine neue Strecke von Hamburg nach Stuttgart betreiben sollte.

Mit der Wiederaufnahme des Betriebs auf dieser Strecke gibt es aber noch eine weitere Überraschung. So kommen auf der Strecke nun frisch renovierte Wagen zum Einsatz. Diese wurden während der Betriebspause umgebaut. Künftig wird es damit statt den Abteilen in diesen Wagen einen Großraum-Bereich geben. Gleichzeitig sind es die ersten Wagen, die für FlixTrain direkt umgebaut wurden, nachdem bei FlixTrain bisher vor allem ehemalige Wagen der Deutschen Bahn zum Einsatz kamen, die schon länger keine Modernisierung mehr erhalten haben. Für die Fahrgäste steigt der Komfort damit deutlich. Dazu gehören auch die neuen Sitze, Steckdosen an den Plätzen und ein modernes WLAN-System mit Onboard-Entertainment-Angebot.

Tickets für die Linie von FlixTrain können bereits wieder über die Website von FlixTrain gebucht werden. Preislich geht es dabei bei 4,99 Euro los. Damit ist FlixTrain weiterhin eine sehr günstige Alternative zur Deutschen Bahn und mit ihren neuen Wagen auch durchaus noch einmal attraktiver geworden.

Um die Hygiene brauchen sich Fahrgäste dabei keine Sorgen zu machen. So hat man bei FlixTrain ein umfassendes Konzept erarbeitet, das für einen hohen Hygienestandard sorgen soll. Dazu geören regelmäßige Reinigungen und die Desinfektion der Züge, ein kontaktloser Check-in sowie eine durchgängige Frischluftzufuhr. Zudem haben alle Fahrgäste einen garantierten Sitzplatz, sodass kein Fahrgast im Gang stehen muss. Während der gesamten Fahrt gilt im FlixTrain außerdem eine Maskenpflicht. Ohne einen Mund- und Nasen-Schutz ist eine Beförderung im FlixTrain daher nicht möglich.

Offen ist allerdings noch wie es mit den anderen Strecken aussieht. So sind über die Website von FlixTrain zwar durchaus bereits wieder Tickets für andere Strecken buchbar, aber eine offizielle Meldung über den Start auf diesen Linien gab es bisher noch nicht. Dieses Szenario gab es in den letzten Wochen immer wieder. Dabei wurden die gebuchten Fahrten dann wieder storniert.

Gerade bei der Strecke von Stuttgart nach Berlin ist noch unklar, warum diese nicht ebenfalls wieder angeboten wird. Hier arbeitet man mit dem Partner LEO Express zusammen, der nach wie vor mit an Bord ist und die Strecke auch bisher bedient hat. Damit sollte er grundsätzlich ebenfalls bereit sein, um die Strecke wieder anzubieten. Warum dies noch nicht erfolgt, wird sich dann vielleicht in Zukunft noch zeigen.

Die bisherige Strecke von Hamburg nach Köln wurde hingegen ebenfalls von BahnTouristikExpress betrieben. Für diese Strecke benötigt FlixTrain somit ebenfalls einen neuen Partner. Denkbar ist hier, dass man noch keinen neuen Partner für diese Strecke gefunden hat oder dieser noch nicht für eine Aufnahme des Betriebes bereit ist.

Außerdem sollte auch noch eine neue Strecke zwischen Hamburg und Stuttgart starten. Dafür hatte man bereits die Schienenverkehrsgesellschaft aus Stuttgart gewonnen, die nun auch die Strecke zwischen Berlin und Köln betreibt. Für diese Strecke waren ursprünglich vermutlich auch die neuen Wagen gedacht, die nun zwischen Berlin und Köln eingesetzt werden. Die neue Strecke soll allerdings weiterhin geplant sein. Wann sie aber starten soll, ist bisher auch noch nicht bekannt.

Letztendlich bleibt damit bei allen weiteren Strecken von FlixTrain noch abzuwarten, wann und wie diese wieder bedient werden. Für die Fahrgäste ist der Neustart der Linie von Köln nach Berlin im Juli jedoch eine gute Nachricht. Zumal mit den neuen Wagen der Komfort deutlich erhöht wurde. So steht zumindest auf dieser Strecke wieder eine günstige Alternative zur Deutschen Bahn bereit, die sicherlich auch in Zukunft wieder sehr gut von den Kunden angenommen werden wird.

mood_bad

Keine Kommentare vorhanden.

Schreibe den ersten Kommentar!