Deutsche Bahn: Verbleibendes Guthaben aus eCoupons wird nun ausgezahlt - drivest.de
× Home Train Bus Sharing Regional Digital Deals

Deutsche Bahn: Verbleibendes Guthaben aus eCoupons wird nun ausgezahlt

Wer bisher bei der Deutschen Bahn seine Fahrkarten mit einer Kombination aus Gutscheinen und eCoupons bezahlen wollte, musste immer aufpassen, dass kein übriges Guthaben verfällt. Denn nur übriges Guthaben aus Gutscheinen wurde bisher in Form eines neuen Gutscheins ausgezahlt. Restliches Guthaben aus eCoupons ist hingegen bisher verfallen. Das hat sich nun allerdings geändert, sodass nun auch für eCoupons ein neuer Gutschein ausgestellt wird.

Diese Änderung wurde bei der Deutschen Bahn still und heimlich durchgeführt und nicht groß angekündigt. Für viele Kunden gehen damit aber eine einfachere Buchung und günstigere Preise einher. In der Vergangenheit gab es nämlich auch immer wieder Sparfüchse, die ihre Gutscheine vor der Buchung durch die geschickte Buchung von Flexpreis-Tickets und deren Stornierung aufteilten, um keinen Teil der eCoupons verfallen zu lassen.

Durch die neue Regelung ist es damit in Zukunft so, dass beispielsweise beim Kauf eines Tickets für 29,90 Euro beim Einsatz eines eCoupons in Höhe von 10 Euro und eines Gutscheins in Höhe von 20 Euro ein neuer Gutschein über 10 Cent ausgestellt wird. Bisher wären diese übrigen 10 Cent verfallen und nicht als neuer Gutschein ausgestellt worden.

Damit wird ein eCoupon nun grundsätzlich immer vor einem Gutschein abgerechnet und lediglich der übrige Betrag des Gutscheines als neuer Gutschein ausgezahlt. Dies führt allerdings dazu, dass restliches Guthaben bei einer Zahlung nur mit einem eCoupon ohne den Einsatz eines Gutscheines auch weiterhin nicht ausgezahlt wird. Und das wird sich wohl auch nicht ändern. Denn dieser Fall wird ohnehin nur sehr selten eintreten, da eCoupons in der Regel nicht den Wert eines gesamten Tickets überschreiten. Immerhin handelt es sich dabei in den meisten Fällen um Aktionscodes mit strengen Vorgaben für die Einlösung, die einen solchen Fall verhindern würden.

Letztendlich handelt es sich dabei also nur um eine kleine Anpassung im Buchungssystem der Deutschen Bahn, die aber dennoch viele Kunden erfreuen sollte, die regelmäßig Gutscheine und eCoupons zusammen einsetzen und sich dabei bisher stets über verfallendes Guthaben geärgert haben. Alle anderen Kunden werden von dieser Anpassung wohl nichts mitbekommen und können ihre Tickets wie gewohnt weiter buchen.