Flixtrain: Neue Strecke zwischen Hamburg und Berlin geplant - drivest.de
× Home Train Bus Sharing Regional Digital Deals

Flixtrain: Neue Strecke zwischen Hamburg und Berlin geplant

Bereits in der Vergangenheit hat Flixtrain nach und nach sein Streckennetz ausgebaut und weitere Städte miteinander verbunden. Und damit könnte es schon bald weitergehen. So hat Flixtrain von der DB Netz offenbar die Erlaubnis für eine neue Strecke zwischen Hamburg und Berlin erhalten, die bereits gegen Ende des Jahres in den Fahrplan mit aufgenommen werden könnte.

Beide Städten werden auch heute schon von Flixtrain-Linien angefahren, sind allerdings nicht direkt miteinander verbunden. Dies übernehmen bisher lediglich die Flixbusse, die mindestens einmal pro Stunde die beiden Städte miteinander verbinden. Zu den Hauptverkehrszeiten zum Teil sogar mehrmals pro Stunde. Der Flixtrain verbindet bisher hingegen beide Städte mit Köln. Durch eine Verbindung von Hamburg nach Berlin würde sich somit ein Lückenschluss ergeben, der auch beim Betrieb der Züge viele Vorteile mit sich bringen dürfte.

Neben Flixtrain hatte sich auch die Deutsche Bahn auf die zusätzlichen Verbindungen zwischen den beiden Städten beworben. So hatte die DB Netz insgesamt zwölf zusätzliche Verbindungen zu vergeben. Davon erhält die Deutsche Bahn nun offenbar nur drei. Die übrigen neun Verbindungen sollen zum größten Teil an Flixtrain gehen.

Ursprünglich wollte die Deutsche Bahn mit den zusätzlichen Verbindungen ihr bestehendes Angebot zu einem annähernden Halbstunden-Takt zwischen beiden Städten verdichten. Dies verkündete auch Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer bereits in der Öffentlichkeit. Damit sollte der Beginn des Deutschlandtaktes gemacht werden. Durch die Vergabe vieler Verbindungen an Flixtrain wird man diesen Plan nun aber wohl nicht ganz wie geplant umsetzen können. So wird die Deutsche Bahn ihr Angebot zwar ein wenig ausweiten können, der annähernde Halbstunden-Takt wird nun aber wohl nur zusammen mit Flixtrain entstehen, die gleichzeitig im Fernverkehr zu einem immer ernst zu nehmenderen Konkurrenten für die Deutsche Bahn werden.

Durch die Verbindungen, die Flixtrain nun erhalten hat, dürfte man pro Tag mehrere Verbindungen anbieten können. Denkbar wären auch hier jeweils tägliche Verbindungen am Mittag und am Nachmittag wie es bisher auch auf anderen Linien der Fall ist.

Die Kunden von Flixtrain werden von der neuen Verbindung auf jeden Fall profitieren. So vergrößert sich das Streckennetz weiter und es gibt eine weitere günstige Reisemöglichkeit zwischen Hamburg und Berlin. Und auch für Flixtrain selbst dürfte die Strecke recht attraktiv sein. So kennt man durch die zahlreichen Flixbus-Verbindungen schon recht gut das Reisendenaufkommen auf der Strecke und kann mehrere Bus-Verbindungen auf einzelne Zug-Verbindungen umstellen, sodass man die Züge alleine durch die vorhandenen Fernbus-Kunden bereits recht gut ausgelastet bekommen wird. Zusätzlich wird man durch seine günstigen Preise sicherlich auch der Deutschen Bahn noch den einen oder anderen Kunden abnehmen können.

Letztendlich dürfte es damit auf der Strecke zwischen Hamburg und Berlin durchaus spannend werden in den nächsten Jahren, wenn der Deutschen Bahn hier ein echter Wettbewerber gegenübersteht. Die Kunden werden davon aber in jedem Fall profitieren, da ihnen dann jeweils eine echte Alternative zur Verfügung steht.