Deutsche Bahn: Was bedeutet „Reservierung nicht möglich“? - drivest.de
× Home Train Bus Sharing Regional Digital Deals

Deutsche Bahn: Was bedeutet „Reservierung nicht möglich“?

Mit der Reservierung eines Sitzplatzes bietet die Deutsche Bahn im Fernverkehr eine komfortable Lösung an, um sich bei der Fahrt ein wenig Stress zu ersparen und bequem seinen gebuchten Platz einzunehmen. Doch immer wieder kommt es auch vor, dass eine Reservierung für die gewünschte Bahn-Verbindung nicht möglich ist. Doch woran liegt das? Und was bedeutet die Anzeige „Reservierung nicht möglich“?

Grundsätzlich kann es sehr verschiedene Gründe dafür geben, dass man keinen Sitzplatz für einen gewünschten Zug reservieren kann. Teilweise bleibt es auch bis zur Abfahrt des Zuges dabei, teilweise ist eine Reservierung aber zu einem späteren Zeitpunkt auch wieder möglich.

Fahrzeugwechsel

Einer der häufigsten Gründe dafür, dass eine Reservierung von Sitzplätzen in der Bahn nicht möglich ist, ist wohl der Wechsel des eingesetzten Fahrzeuges. So plant die Deutsche Bahn eigentlich für jede Bahn-Verbindung bereits im Voraus welches Fahrzeug für die Verbindung eingesetzt werden soll. Aufgrund verschiedener Umstände kann es dann allerdings dazu kommen, dass von dieser Planung abgewichen wird und man doch ein anderes Fahrzeug einsetzt als ursprünglich geplant.

Oftmals ist das aber noch nicht direkt klar. Dann wird die betroffene Verbindung meist erst einmal für die Reservierung gesperrt. Denn setzt man letztendlich ein Fahrzeug einer anderen Bauart ein, passen die für die Reservierung angebotenen Plätze nicht mehr zu den Plätzen im Zug. Um dieses Problem zu vermeiden, wird die Reservierung dann eben gesperrt bis klar ist, welches Fahrzeug eingesetzt werden kann. Dann wird die Reservierung meist auch wieder freigegeben.

Generelle Reservierungssperre

Eine weitere Möglichkeit ist, dass der entsprechende Zug oder die Strecke generell für die Reservierung von Sitzplätzen gesperrt ist. Bei einzelnen Stationen kann dies immer wieder vorkommen, wenn in der Zeit Baustellen geplant sind und es somit zu Abweichungen kommen kann und nicht garantiert werden kann, dass der entsprechende Bahnhof überhaupt angefahren wird. Dann ist meist aber eine Reservierung ab einem späteren Bahnhof auf der Strecke möglich.

Teilweise sind aber auch komplette Züge generell für die Reservierung gesperrt und das auch nicht nur für einen bestimmten Teil der Strecke, sondern für die gesamte Strecke. Das kommt immer wieder bei Zügen aus dem Ausland wie beispielsweise der Schweiz vor. In diesem Fall kann schlicht und ergreifend für den Zug kein Sitzplatz reserviert werden. Stattdessen besteht in dem jeweiligen Zug meist eine freie Platzwahl und man kann sich einen Zug aussuchen. Teilweise ist aber auch nur eine Reservierung über die Deutsche Bahn nicht möglich, sodass es am Ende in dem Zug durchaus auch reservierte Plätze anderer Fahrgäste geben kann.

Außerdem gibt es auch einige Verkehrsmittel, die generell nicht reservierbar sind. Dazu gehören nahezu alle Züge des Nahverkehrs wie Regionalbahnen, S-Bahnen oder Regional-Expresse. Bei diesen Zügen ist grundsätzlich keine Reservierung eines Sitzplatzes vorgesehen.

Kurzfristige Buchungen

Ein weiterer Grund dafür, dass kein Sitzplatz reserviert werden kann, ist eine sehr kurzfristige Buchung der Bahn-Verbindung. Denn für kurzfristige Buchungen stehen in den Zügen zwar spezielle Bereiche für Express-Reservierungen zur Verfügung, aber wenn diese Bereiche bereits belegt sind und durch andere Fahrgäste gebucht wurden, sind schlicht keine freien Plätze mehr für eine Reservierung verfügbar, sodass in diesem Fall keine Reservierung mehr möglich ist.

Technische Probleme

Weit weniger wahrscheinlich, aber dennoch möglich, ist ein technisches Problem im Buchungssystem der Deutschen Bahn, das dazu führt, dass keine Sitzplätze mehr reserviert werden können. Dabei handelt es sich meist nur um kürzere Einschränkungen, da solche gravierenden Fehler meist recht schnell behoben werden. Zudem sind davon meist nicht nur einzelne Züge betroffen, sondern meist alle Züge und Bahn-Verbindungen. Sollte es also einmal dazu kommen, dürfte dieses Problem bereits nach wenigen Stunden behoben sein und dann eine Reservierung grundsätzlich wieder möglich sein.

Was tun?

Grundsätzlich muss man sich in diesem Fall zunächst fragen, ob einem der reservierte Sitzplatz so wichtig ist, dass man auch lieber eine andere Bahn-Verbindung mit einem garantierten Sitzplatz nehmen würde. Ist dies nicht der Fall, sollte man schon einmal das Ticket für den gewünschten Zug buchen. Denn einen Sitzplatz kann man auch nachträglich noch einzeln reservieren. Dadurch sichert man sich schon einmal einen günstigen Preis für das Ticket und kann später noch prüfen, ob eine Reservierung für den Zug vielleicht doch wieder möglich ist.

Möchte man aber auf keinen Fall auf einen reservierten Sitzplatz verzichten, sollte man sich einmal die alternativen Bahn-Verbindungen anschauen, die ggf. etwas früher oder später verkehren. Wenn bei diesen eine Sitzplatzreservierung möglich ist, sollte man sich überlegen, ob man nicht lieber gleich auf eine dieser Verbindungen umsteigen möchte und sich dann dafür ein entsprechendes Ticket mit einer Reservierung kaufen.

Fazit

Letztendlich gibt es somit ganz unterschiedliche Gründe dafür, dass man für einen bestimmten Zug keinen Sitzplatz reservieren kann. Das kann von technischen Problemen bis hin zu einer generellen Reservierungssperre für den Zug reichen. Wer aber wirklich mit dem entsprechenden Zug fahren möchte, sollte sein Ticket dennoch buchen. Denn einen Sitzplatz kann man ggf. auch noch einzeln reservieren, sollte die Reservierung später wieder funktionieren.

mood_bad

Keine Kommentare vorhanden.

Schreibe den ersten Kommentar!