Vois of Germany: E-Scooter-Anbieter verschenkt Freifahrten - drivest.de
× Home Train Bus Sharing Regional Digital Deals

Vois of Germany: E-Scooter-Anbieter verschenkt Freifahrten

In der weiterhin stark von der anhaltenden Pandemie geprägten Lage ist das Thema Mobilität nach wie vor sehr schwierig. So meiden viele Menschen Busse und Bahnen, aber wollen dennoch zur Arbeit oder anderen wichtigen Terminen kommen. Dabei sind E-Scooter eine gute Möglichkeit, um weiter mobil zu bleiben. Daher hat der schwedische E-Scooter-Anbieter Voi unter dem Namen „Vois of Germany“ nun ein spezielles Freifahrtenprogramm gestartet und vergibt nach einer erfolgreichen Bewerbung Freifahrten an ausgewählte Kunden, um dazu beizutragen, dass alle Menschen weiterhin mobil bleiben können.

Wer an der Aktion teilnehmen möchte und  Freifahrten von Voi bekommen möchte, kann sich über eine speziell dafür eingerichtete Plattform bewerben. Dort erzählt man dann in einem kleinen Bewerbungstext seine Geschichte und warum Mobilität in der aktuellen Lage besonders wichtig für einen ist. Dabei ist es egal, ob man in der aktuellen Situation lediglich den Kontakt zu bestimmten Personen vermisst, mit Kurzarbeit oder Jobverlust zu kämpfen hat oder für Arzttermine nicht die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen möchte. Voi prüft im Anschluss die Bewerbungen und vergibt dann Freifahrten an die ausgewählten Bewerber, die damit kostenlos die E-Scooter von Voi nutzen können.

Zudem möchte Voi medizinisches Personal in der aktuellen Situation ganz besonders unterstützen und vergibt daher an medizinisches Personal direkt Freifahrten ohne dass dafür ein eigener Bewerbungstext geschrieben werden muss. Damit möchte man diese wichtige Zielgruppe, die kein Home-Office nutzen kann und derzeit viel für die Gesellschaft leistet, weiter unterstützen.

Dieses Freifahrtenprogramm will Voi dabei so lange anbieten bis sich die aktuelle Pandemielage entspannt. Dann will man die teilnehmenden Nutzer auch noch einmal separat über das Ende der Aktion informieren.

Zudem weist Voi im Rahmen der Aktion nochmal darauf hin, dass die E-Scooter auch im Winter problemlos genutzt werden können. Mit warmer Kleidung sollte dies in Deutschland auf jeden Fall möglich sein. Zudem werden die E-Scooter regelmäßig desinfiziert und haben den großen Vorteil, dass man sich mit ihnen ständig an der frischen Luft befindet und alleine auf ihnen fährt, sodass die Gefahr einer Ansteckung während der Fahrt so gut wie ausgeschlossen ist.

Letztendlich ist diese Aktion von Voi somit eine schöne Sache, um auch in der aktuellen Lage die Mobilität für Menschen zu gewährleisten, die nicht zu Hause bleiben können. Diese können somit Geld sparen und weiterhin sehr flexibel mobil sein ohne dafür beispielsweise auf ein Auto umsteigen zu müssen. So zeigt man auch jetzt wieder, dass auch modernere Mobilitätskonzepte in Krisensituationen zuverlässig genutzt werden können.

mood_bad

Keine Kommentare vorhanden.

Schreibe den ersten Kommentar!