Share Now: Darf man das Auto in einer anderen Stadt abstellen? - drivest.de
× Home Train Bus Sharing Regional Digital Deals
Sharing

Share Now: Darf man das Auto in einer anderen Stadt abstellen?

Share Now, der gemeinsame Carsharing-Dienst von Daimler und BMW, ist in Deutschland einer der größten Anbieter auf dem Markt und mittlerweile in einigen Städten vertreten. Da könnte man natürlich auf die Idee kommen die Carsharing-Fahrzeuge von Share Now zu nutzen, um mit ihnen in eine andere Stadt zu fahren und das Fahrzeug dann einfach dort abzustellen. Doch geht das so einfach? Oder kann man das Auto nur in seiner Startstadt wieder abgeben?

Diese Frage lässt sich relativ schnell klären. Denn mit den Autos von Share Now muss man zum Beenden der Miete immer wieder in das ursprüngliche Geschäftsgebiet zurückkehren. Zwar darf man das Geschäftsgebiet grundsätzlich verlassen und mit den Autos auch in andere Städte fahren, aber dort kann die Miete dann eben nicht beendet werden, sondern läuft regulär weiter.

Davon gibt es lediglich eine Ausnahme. Denn zwischen Köln und Düsseldorf sind solche Fahrten durchaus möglich, sodass man ein Auto in Düsseldorf ausleihen kann und es in Köln wieder abstellen und die Miete beenden kann. Andersherum ist dies natürlich auch möglich. Dafür erhebt Share Now dann allerdings eine gesonderte Gebühr. Diese liegt derzeit bei 8,99 Euro, sodass der Mietvorgang dann entsprechend teurer wird als bei einer Miete innerhalb einer Stadt.

Auf den ersten Blick ist dies zwar für den Kunden schade, aber durchaus nachvollziehbar. Denn wäre dies so einfach möglich, müsste Share Now im Zweifel immer wieder Fahrzeuge selbst zwischen den Städten hin und her fahren, damit in den Städten immer genug Fahrzeuge vorhanden sind und sich diese nicht zu bestimmten Zeiten in einzelnen Städten sammeln, während in anderen Städten kaum noch Fahrzeuge vorhanden sind. Das wäre nicht nur sehr aufwändig, sondern auch mit hohen Kosten verbunden. Daher ist diese Einschränkung auch durchaus nachvollziehbar.

Bei den Fahrten mit den Fahrzeugen von Share Now gibt es allerdings auch noch eine weitere Einschränkung. So kann man zwar das Geschäftsgebiet mit dem Fahrzeugen verlassen, aber muss dabei darauf achten, dass man nicht das Land verlässt. Denn die Fahrzeuge dürfen nur innerhalb von Deutschland genutzt werden. Eine Fahrt in die Niederlande oder nach Dänemark ist somit nicht möglich.

Wer aber dennoch mit einem Mietwagen in eine andere Stadt fahren möchte und das Auto dort abgeben möchte, muss dafür wohl auf klassische Mietwagen-Angebote wie Sixt zurückgreifen. Denn bei diesen Anbietern sind solche Fahrten in der Regel kein Problem und werden standardmäßig angeboten, während städteübergreifende Mieten bei den meisten Carsharing-Anbietern nicht möglich sind.

Letztendlich klingt es somit zwar sehr verlockend mit den Autos von Share Now in eine andere Stadt zu fahren und sie dort dann einfach abzustellen, aber dies wird bisher leider nicht von Share Now angeboten, sodass man mit dem Fahrzeug zum Beenden der Miete immer wieder in das ursprüngliche Geschäftsgebiet zurückkehren muss.

Kommentar schreiben
mood_bad

Keine Kommentare vorhanden.

Schreibe den ersten Kommentar!

Keine News mehr verpassen!

Die spannensten Neuigkeiten und aktuelle Angebote direkt in dein Postfach. Mit dem Newsletter von drivest.de!