Deutsche Bahn stellte BahnBonus FreizeitWelt ein - drivest.de
× Home Train Bus Sharing Regional Digital Deals
Deutsche Bahn

Deutsche Bahn stellte BahnBonus FreizeitWelt ein

Die Deutsche Bahn bietet im Rahmen ihres BahnBonus-Programms eine Reihe von Vergünstigungen für die eignen Kunden an. Dazu gehört auch das Angebot BahnBonus FreizeitWelt. Darüber konnten BahnBonus-Teilnehmer bisher vergünstigt Tickets für Museen, Restaurants oder andere Freizeitaktivitäten buchen. Nun hat man allerdings angekündigt, dass das Angebot zum Jahresende eingestellt wird.

Bis zum Ende des Jahres können über die FreizeitWelt jedoch weiterhin noch Tickets oder Gutscheine gebucht werden, die dann auch noch nach dem Ende der FreizeitWelt gültig sind, wenn sie einmal gebucht wurden. Die Deutsche Bahn hat zudem angekündigt, dass man in Zukunft über die Vorteilswelt und die BahnBonus-App weiterhin Vergünstigungen für Freizeit- und Reiseaktivitäten anbieten möchte.

Das Ende der FreizeitWelt war dabei in gewisser Weise aber auch schon absehbar. Denn die meisten BahnBonus-Nutzer haben von diesem Portal wohl noch nie etwas gehört und so dürften sich auch die Nutzerzahlen in Grenzen gehalten haben. Zudem hat die Bahn selbst in der letzten Zeit nicht mehr viel Arbeit in das Portal gesteckt, sodass dort zum Teil auch veraltete Angebote zu finden waren. Darum ist eine Einstellung des Angebotes nur konsequent.

Zumal man mit der Vorteilswelt und der BahnBonus-App zwei deutlich bekanntere und prominentere Kanäle hat, um den eigenen Kunden ähnliche Rabatte oder Vergünstigungen anzubieten, die dann wahrscheinlich auch deutlich häufiger genutzt werden dürften als über die FreizeitWelt.

Die FreizeitWelt ist dabei auch nicht das erste Angebot, das in der letzten Zeit eingestellt wurde. So hat die Deutsche Bahn erst im letzten Jahr die ShoppingWelt eingestellt, die als eine Art Cashback-Programm BahnBonus-Punkte brachte, wenn man über die ShoppingWelt bei verschiedenen Händlern eingekauft hat.

Letztendlich schrumpft der Umfang des BahnBonus-Programms mit der Einstellung der FreizeitWelt somit nochmals ein wenig. Allerdings muss man auch sagen, dass das Angebot unter den Kunden eben nicht gerade bekannt war und daher auch so gut wie gar nicht genutzt worden sein dürfte. Daher ist das Ende der FreizeitWelt für die meisten Kunden sicherlich keine allzu schlimme Nachricht. Zumal die Deutsche Bahn auch in Zukunft auf anderen Kanälen weiterhin Angebote für Freizeitaktivitäten anbieten möchte.

Kommentar schreiben
mood_bad

Keine Kommentare vorhanden.

Schreibe den ersten Kommentar!

Keine News mehr verpassen!

Die spannensten Neuigkeiten und aktuelle Angebote direkt in dein Postfach. Mit dem Newsletter von drivest.de!