Sixt Share: Darf man das Auto in einer anderen Stadt abgeben? - drivest.de
× Home Train Bus Sharing Regional Digital Deals Tools Reviews
Sharing

Sixt Share: Darf man das Auto in einer anderen Stadt abgeben?

Sixt ist mit dem eigenen Carsharing-Angebot Sixt Share mittlerweile in einigen Städten vertreten. Dazu gehören neben Hamburg, Berlin und München auch Städte wie Nürnberg, Duisburg oder Bochum. Da könnte man natürlich auf die Idee kommen mit den Fahrzeugen des Carsharing-Angebotes einen kleinen Ausflug in eine andere Stadt zu machen und das Fahrzeug dort dann einfach stehenzulassen. Doch geht das so einfach? Kann man die Autos von Sixt Share einfach in einer anderen Stadt wieder abgeben?

Grundsätzlich ist es bei Sixt Share durchaus möglich das Auto in einer anderen Stadt wieder abzugeben. Damit unterscheidet sich Sixt Share auch deutlich von anderen Carsharing-Anbietern, die dies nicht ermöglichen. Dort muss das Auto immer in das Geschäftsgebiet zurückgebracht werden in dem auch die Miete begonnen wurde. Sixt bietet hingegen neben der Rückgabe in einem anderen Geschäftsgebiet auch die Abgabe von Fahrzeugen an beliebigen Sixt Stationen im Land an.

Wichtig ist dabei allerdings, dass dies nur innerhalb eines Landes funktioniert. Man kann die Fahrzeuge also nicht in einem anderen Land wieder zurückgeben. Zusätzlich fallen für die Abgabe von Fahrzeugen in anderen Geschäftsgebieten oder an Sixt Stationen zusätzliche Gebühren an, die die Miete eines Fahrzeuges deutlich teurer machen. Konkret werden derzeit 15 Euro zusätzlich für die Abgabe in einem anderen Geschäftsgebiet oder an einer Sixt Station fällig. Handelt es sich bei der Station auch noch um eine Flughafen-Station, steigt der Preis auf derzeit 27 Euro.

Die zusätzlichen Gebühren sind dabei aber auch vollkommen nachvollziehbar. Immerhin muss Sixt durch die Möglichkeit der Rückgabe in anderen Städten ständig dafür sorgen, dass überall genug Fahrzeuge vorhanden sind, sodass im Zweifel Fahrzeuge leer wieder in andere Städte gebracht werden müssen, was auch wieder mit Kosten verbunden ist. Dadurch sind die Kosten durchaus nachvollziehbar.

Insgesamt unterscheidet sich Sixt in diesem Punkt also deutlich von anderen Carsharing-Anbietern und bietet tatsächlich die Rückgabe von Autos in anderen Geschäftsgebieten und an Sixt Stationen an, sodass man sich einfach in einer Stadt ein Auto mieten kann und damit flexibel in eine andere Stadt fahren kann. Das ist für die Kunden von Sixt durchaus ein schöner Service, den die meisten Konkurrenten nicht anbieten. Zwar ist dieser Service auch mit zusätzlichen Kosten verbunden, aber dies ist für diesen Service auch durchaus nachvollziehbar.

Einen Kommentar hinterlassen

Keine Kommentare vorhanden.

Schreibe den ersten Kommentar!

Keine News mehr verpassen!

Die spannensten Neuigkeiten und aktuelle Angebote direkt in dein Postfach. Mit dem Newsletter von drivest.de!