TIER zählt bereits eine Million Fahrten in Deutschland - drivest.de

TIER zählt bereits eine Million Fahrten in Deutschland

Vor etwa einem Monat startete TIER hierzulande mit seinem Sharing-Angebot für E-Scooter. Dieses gibt es in acht deutschen Städten und zahlreichen Städten im europäischen Ausland. Nun verkündete der Anbieter jedoch nach nur vier Wochen bereits, dass man schon mehr als eine Million Fahrten in Deutschland verzeichnen konnte. In ganz Europa habe man zudem nun die Marke von über fünf Millionen Fahrten durchbrochen und gehört damit zu den führenden Anbietern.

Durch die mittlerweile knapp 6.000 E-Scooter auf den Straßen deutscher Städte scheint man bei den Kunden offenbar das Interesse geweckt zu haben. So dürften viele der Kunden den Dienst in den letzten Wochen erst einmal getestet haben. Spannend dürfte in Zukunft werden wie die E-Scooter auch im Alltag angenommen und genutzt werden.

Dabei scheint sich herauszukristallisieren, dass die E-Scooter vor allem für sehr kurze Strecken genutzt werden. So liegt die durchschnittliche Distanz, die bei einer Fahrt von einem TIER-Kunden zurückgelegt wird, bei nur 1,9 Kilometern. Damit kann die Strecke von der Haustür zur nächsten Bahnhaltestelle optimal zurückgelegt werden, wenn die Bus-Verbindung gerade schlecht ist. Alternativ können damit kurze Wege in der Innenstadt zu einem bestimmten Ziel deutlich schneller zurückgelegt werden.

In Deutschland dürfen die E-Scooter im Gegensatz zu anderen Ländern dabei maximal 20 km/h fahren und nur auf der Straße oder dem Fahrradweg genutzt werden. Dennoch berichten viele Kunden von einem sehr guten Fahrerlebnis und einer Menge Fahrspaß. Daher finden viele Fahrten sicherlich auch rein aus Spaß statt oder zur Besichtigung der jeweiligen Stadt.

TIER ist in Deutschland derzeit in München, Hamburg, Berlin, Frankfurt, Köln, Düsseldorf, Bonn und Münster vertreten. Weitere Städte sollen in Zukunft jedoch noch folgen. Aufgrund der Nachfrage hat TIER in den letzten Wochen in einigen Städten auch schon die Preise angehoben. So kostet eine Fahrt in Städten wie Hamburg, München und Düsseldorf nun 19 Cent pro Minute und einen zusätzlichen Euro pro Leihvorgang. In den anderen Städten kostet eine Fahrt hingegen nur 15 Cent plus den zusätzlichen Euro. Im Vergleich zu anderen Anbietern wie VOI, Lime oder Circ liegt TIER preislich im Mittelfeld.

Spannend dürfte nun werden wie die E-Scooter auch in den nächsten Wochen nach der Einführungsphase angenommen werden, wenn die E-Scooter zum Alltag dazugehören und weniger Test-Fahrten stattfinden. Zudem dürfte auch interessant zu sehen sein wie die anderen Anbieter auf dem Markt angenommen werden und welcher der Anbieter am Ende die Nase vorne haben wird.

mood_bad

Keine Kommentare vorhanden.

Schreibe den ersten Kommentar!