MOIA startet Express-Angebot für schnellere Verbindungen - drivest.de
× Home Train Bus Sharing Regional Digital Deals Tools Reviews
Sharing

MOIA startet Express-Angebot für schnellere Verbindungen

Nachdem der Ridesharing-Dienst MOIA nach längerer Pause nun wieder seit einiger Zeit in Hamburg und Hannover unterwegs ist, kündigte man nun eine neue Express-Option für besonders schnelle Fahrten an, die die Kunden ab sofort bei der Buchung ihrer Fahrten auswählen können. Die Fahrt kostet dann zwar ein wenig mehr, aber man kommt dafür schneller an sein gewünschtes Ziel.

Dies erreicht MOIA dadurch, dass die Fahrzeuge nicht so viele Umwege fahren, um weitere Fahrgäste einzusammeln, sondern stattdessen auf einem direkteren Weg zum gewünschten Ziel fahren. Das bedeutet allerdings nicht, dass man das Fahrzeug dann für sich alleine hat. Denn auch bei der Express-Option bündelt MOIA die Fahrt mit den Anfragen anderer Kunden und sammelt so weitere Reisende auf dem Weg ein, wenn diese eine ähnliche Route gebucht haben.

Durch die Express-Option verkürzt sich dafür aber auch das Zeitfenster für die Ankunft. Denn während dieses normalerweise recht weit gefasst ist und die tatsächliche Ankunft durch Umwege und das Einsammeln weiterer Kunden meist eher am oberen Ende des angegebenen Zeitfensters ist, bekommt man bei der Express-Option ein deutlich kleineres Zeitfenster. Hierbei dürfte wohl eher die aktuelle Verkehrslage der ausschlaggebende Punkt für die Ankunftszeit sein.

Ansonsten kann man eine Express-Fahrt wie auch eine ganz normale Fahrt einfach über die App von MOIA buchen. Dort gibt man seinen Start- und Zielpunkt an und mit wie vielen Personen man fahren möchte. Dann erhält man drei Fahrtmöglichkeiten angezeigt und kann dann eine dieser Möglichkeiten annehmen oder die Express-Option wählen. Diese liegt preislich derzeit oftmals etwa zehn Prozent über einer normalen Fahrt.

Auch bei einer Express-Fahrt wird man jedoch nicht direkt an seinem aktuellen Standort abgeholt, sondern muss an einer virtuellen Haltestelle warten, die man bereits vor der Buchung angezeigt bekommt. Von diesen virtuellen Haltestellen gibt es innerhalb des Geschäftsgebiets so viele, dass man als Kunde meist nur wenige Meter gehen muss, um zu einer dieser Haltestellen zu kommen.

Letztendlich steht den Kunden von MOIA damit nun eine neue Option zur Verfügung, die zwar ein wenig mehr Geld kostet, aber dafür deutlich schnellere Fahrten bietet, was sich in einigen Situationen für manche Kunden sicher durchaus lohnen kann. Im Normalfall kommen aber wohl die meisten Kunden auch mit einer ganz normalen Fahrt wie auch bisher zurecht. Interessant könnte diese neue Option vor allem für Business-Kunden oder für Fahrten zum Bahnhof sein, wenn man auf jeden Fall pünktlicher sein muss. Wie gut das neue Angebot am Ende aber wirklich angenommen wird, wird sich dann in Zukunft zeigen.

Einen Kommentar hinterlassen

Keine Kommentare vorhanden.

Schreibe den ersten Kommentar!

Keine News mehr verpassen!

Die spannensten Neuigkeiten und aktuelle Angebote direkt in dein Postfach. Mit dem Newsletter von drivest.de!