TIER Mobility sichert sich weitere 200 Millionen Dollar - drivest.de
× Home Train Bus Sharing Regional Digital Deals Tools Reviews
Sharing

TIER Mobility sichert sich weitere 200 Millionen Dollar

Der Berliner Mobilitätsanbieter TIER hat sich in den letzten Jahren zu einer echten Größe entwickelt. Gestartet ist man dabei mit dem Verleih von E-Scootern. Später folgten dann auch noch E-Mopeds und E-Bikes. Nun verkündete das Unternehmen, dass man sich im Rahmen einer Finanzierungsrunde weitere 200 Millionen Dollar von bestehenden und neuen Investoren sichern konnte. Dieses Geld will man für Akquisitionen und strategische Investitionen nutzen. Dabei will man auch noch stärker international wachsen.

Dabei ist auch der bisherige Weg schon beeindruckend. Denn TIER ist mittlerweile in 150 Städten in 60 Ländern aktiv und bietet insgesamt rund 135.000 E-Scooter, E-Mopeds und E-Bikes an. Diese multimodale Flotte aus verschiedenen Fahrzeugen soll aber auch in Zukunft weiter wachsen. Besonders in Europa und im Nahen Osten will man dabei noch weiter wachsen.

TIER hebt sich dabei von anderen Anbietern auch immer wieder durch die konsequente technische Weiterentwicklung ab. So begann man als einer der ersten Anbieter mit dem Einsatz von wechselbaren Akkus, sodass die E-Scooter in der Nacht nicht mehr zum Aufladen eingesammelt werden mussten, sondern der Akku direkt vor Ort ausgetauscht werden konnte. Hinzu kam die Einführung eines eigenen Ladenetzwerkes, sodass auch die Kunden direkt die Akkus austauschen können. Dieses Netzwerk soll durch das neue Investment künftig ebenfalls noch weiter ausgebaut werden.

Letztendlich hat TIER durch die neue Investitionsrunde nun eine Menge frisches Geld erhalten, um den eigenen Dienst auch in Zukunft weiter ausbauen zu können. Damit dürfte TIER gleichzeitig auch zu den finanziell am besten aufgestellten Unternehmen gehören. Spannend dürfte daher auch werden, ob mit der weiteren Finanzierung allmählich auch eine Konsolidierung auf dem Markt einsetzt und TIER eventuelle Mitbewerber übernimmt.

Mit einer solchen Konsolidierung wird bereits seit ein paar Jahren gerechnet. Denn in immer mehr Städten kämpfen gleich so viele Anbieter um die Gunst der Kunden, dass es sich für diese finanziell langfristig nicht lohnt. Früher oder später kann man daher davon ausgehen, dass einzelne Unternehmen von anderen Unternehmen übernommen werden oder sich aus dem Markt zurückziehen. TIER ist jedoch gut aufgestellt und bietet mit seinem multimodalen Angebot für viele Kunden eine attraktive Lösung.

Einen Kommentar hinterlassen

Keine Kommentare vorhanden.

Schreibe den ersten Kommentar!

Keine News mehr verpassen!

Die spannensten Neuigkeiten und aktuelle Angebote direkt in dein Postfach. Mit dem Newsletter von drivest.de!

Hinweise zum Datenschutz