MOIA eröffnet weiteren Hub in Hamburg - drivest.de
× Home Train Bus Sharing Regional Digital Deals

MOIA eröffnet weiteren Hub in Hamburg

Seit einigen Monaten ist MOIA nun auf den Straßen in Hamburg unterwegs und konnte bereits zahlreiche Kunden für sich gewinnen und viele Fahrgäste durch die Stadt befördern. Bisher wurde der Betrieb jedoch über einen einzelnen Standort im Nordwesten der Stadt abgewickelt. Dort wurde nach und nach die Zahl an Fahrzeugen erhöht, was die Verfügbarkeit für Kunden erhöhte. Nun wurde als nächster Schritt ein zweiter Standort (auch Hub genannt) in Hamburg-Horn eröffnet.

Dieser neue Standort soll dazu beitragen, dass Fahrzeuge schneller bei den Kunden sein können und viele Leerfahrten entfallen. Denn auch die Fahrten zur Pause und zum Feierabend werden damit kürzer. Andersherum sinkt eben auch die Strecke bis zu den Kunden, wenn die Fahrzeuge mehr in der Stadt verteilt sind und nicht von einem zentralen Standort kommen.

Der zweite Hub bietet Platz für 50 weitere MOIA-Fahrzeuge, die an 50 AC-Ladern und zwei Schnelladesäulen wieder aufgeladen werden können. Außerdem befindet sich auf dem Gelände eine kleine Werkstatt für kleinere Reparaturen an den Fahrzeugen und eine Möglichkeit zur Reinigung der Fahrzeuge. Gemietet hat MOIA diesen Standort von der Hamburger Hochbahn.

Und diese Eröffnung soll noch nicht der letzte Schritt gewesen sein. So plant MOIA noch einen weiteren Schritt, um Leerfahrten weiter zu verringern. Denn in der Süderstraße soll noch eine dezentrale Ladestation mit acht Schnellladesäulen, einem Pausenraum und einer Toilette entstehen. Dadurch können die Fahrer auch für ihre Pausen und die Ladezeiten auf diesen Standort ausweichen und müssen nicht zwingend zurück zu einem der Hubs fahren.

Insgesamt sollen so in Zukunft viele Leerfahrten entfallen und die Auslastung der Fahrzeuge steigen. Und das ist sicherlich eine gute Entwicklung. Denn viele Beobachter sehen MOIA nach wie vor kritisch, da die Fahrzeuge angeblich stets leer durch die Gegend fahren würden. Vielleicht wandelt sich durch die weiteren Standorte diese Sicht ein wenig.

Ohnehin läuft der neue Dienst in Hamburg sehr erfolgreich an. So haben bereits mehr als 250.000 Personen die MOIA-App installiert und schon im Juli erreichte man die beachtliche Zahl von 340.000 Buchungen. Mittlerweile dürfte man sicherlich bei deutlich über einer halben Million Buchungen liegen. Gleichzeitig ist man allerdings auch schon Fahrgast-Millionär und beförderte in Hamburg und Hannover zusammen bereits mehr als eine Million Fahrgäste. Und in Zukunft dürften diese Zahlen sicherlich noch weiter rasant steigen. Damit dürfte man in Hamburg deutlich vor anderen Ride-Sharing-Diensten wie CleverShuttle oder ioki liegen.

mood_bad

Keine Kommentare vorhanden.

Schreibe den ersten Kommentar!