Deutsche Bahn will 30 zusätzliche ICE-Züge beschaffen - drivest.de
× Home Train Bus Sharing Regional Digital Deals

Deutsche Bahn will 30 zusätzliche ICE-Züge beschaffen

Die Deutsche Bahn arbeitet derzeit an vielen Stellen daran das eigene Angebot weiter auszubauen und für die Kunden zu verbessern. So wurde nun auch angekündigt, dass man bis zum Jahre 2022 ganze 30 weitere Hochgeschwindigkeitszüge beschaffen möchte, die dann das Angebot auf wichtigen Verbindungen verbessern sollen. Pro Tag sollen den Fahrgästen dann insgesamt mehr als 13.000 zusätzliche Sitzplätze durch die Züge bereitstehen.

Und die wird man nach der Prognose der Deutschen Bahn auch brauchen. Denn durch die Reduzierung der Mehrwertsteuer auf Fernverkehrstickets und den damit verbundenen Preissenkungen von knappen 10 Prozent rechnet die Bahn mit einem Anstieg der Fahrgastzahlen um etwa fünf Millionen Passagiere pro Jahr. Nach und nach will die Bahn dadurch auf etwa 260 Millionen Reisende im Jahr kommen. Im vergangenen Jahr waren es noch 148 Millionen Reisende, die mit den Fernverkehrszügen der Deutschen Bahn befördert wurden.

Die neuen Züge sollen nun ausgeschrieben und ein Hersteller dafür gefunden werden. Im Gegensatz zu den aktuellen ICE-4-Zügen sollen diese dann bis zu 300 km/h schnell fahren können und vorrangig auf den Schnellfahrstrecken eingesetzt werden, um dort das Angebot weiter zu verbessern. Die ersten Einsätze der Züge sollen dann schon Ende 2022 stattfinden.

Dann würde die Deutsche Bahn über insgesamt 386 Hochgeschwindigkeitszüge aus fünf unterschiedlichen Generationen verfügen. Die Fahrgästen dürften von den neuen Zügen aber sicherlich profitieren und auf den wichtigsten deutschen Strecken in den Genuss eines noch besseren Fernverkehrsangebots kommen. Daher ist diese Investition in neue Züge aus Sicht der Fahrgäste auf jeden Fall zu begrüßen und wird sicherlich auch bei vielen Fahrgästen gut ankommen.