Braunschweig: TIER startet als erster E-Scooter-Anbieter - drivest.de
× Home Train Bus Sharing Regional Digital Deals
Sharing

Braunschweig: TIER startet als erster E-Scooter-Anbieter

In vielen großen deutschen Städten gibt es mittlerweile schon seit geraumer Zeit E-Scooter verschiedener Anbieter zum einfachen Ausleihen. Nun starten die Anbieter aber nach und nach auch in immer mehr mittleren Städten. So ist in Braunschweig nun TIER als erster Anbieter an den Start gegangen und bietet zum Start rund 200 E-Scooter an, die im Stadtgebiet verteilt wurden.

Nutzen kann man die E-Scooter von TIER dabei ganz einfach über die App. Nach der Anmeldung und der Einrichtung einer Zahlungsmethode kann man mit der App einfach den QR-Code auf dem E-Scooter scannen und dann mit der Fahrt loslegen.

Abstellen kann man die E-Scooter nach seiner Fahrt überall im Geschäftsgebiet von TIER, das die wesentlichen Teile des Stadtgebietes abdeckt. Lediglich einige Bereiche sind für die Nutzung und das Abstellen der E-Scooter gesperrt. Diese Bereiche wurden zusammen mit der Stadt definiert und sollen dafür sorgen, dass bestimmte Bereiche wie Fußgängerzonen oder Grünanlagen nicht durch die E-Scooter blockiert oder Personen in diesen Bereichen gefährdet werden.

Abgerechnet werden die Fahrten mit den E-Scootern von TIER dabei nach Minuten. So zahlt man erst einen Euro für die Entsperrung des E-Scooters und dann 19 Cent pro Minute. Wer aber ein wenig Geld sparen möchte, kann auch zu einem der Pakete von TIER greifen. So kann man für 9,99 Euro einen Tag so viel fahren wie man möchte oder für 39 Euro sogar einen Monat lang.

TIER gilt unter den E-Scooter-Anbietern mittlerweile als europäischer Marktführer und arbeitet auch immer weiter an neuen Features und Alleinstellungsmerkmalen. So hat man erst vor einigen Wochen eine neue Variante des eigenen E-Scooters mit Blinkern und wechselbaren Akkus vorgestellt, sodass die Nutzer die Akkus selbst über ein Ladenetzwerk, das man mit Hilfe von lokalen Einzelhändlern und Gastronomen aufbauen möchte, tauschen können und somit das nächtliche Einsammeln und Aufladen der E-Scooter entfällt. Das erspart TIER nicht nur eine Menge Aufwand, sondern macht das Angebot auch nochmals klimafreundlicher.

Letztendlich gibt es aber nun auch endlich in Braunschweig einen weiteren und modernen Mobilitätsdienst, der sich besonders gut für kürzere Strecken oder Touren durch die Stadt eignet. Wie gut das neue Angebot am Ende in Braunschweig angenommen wird, wird sich wohl erst in den nächsten Wochen und Monaten zeigen. Sollte es aber gut ankommen, wird TIER die Anzahl der E-Scooter in der Stadt sicherlich noch erhöhen. Das war zumindest in anderen Städten bereits zu beobachten.

Kommentar schreiben
mood_bad

Keine Kommentare vorhanden.

Schreibe den ersten Kommentar!

Keine News mehr verpassen!

Die spannensten Neuigkeiten und aktuelle Angebote direkt in dein Postfach. Mit dem Newsletter von drivest.de!