VOI: Was kostet eine Fahrt mit dem E-Scooter? - drivest.de

VOI: Was kostet eine Fahrt mit dem E-Scooter?

Mittlerweile gibt es auf deutschen Straßen zahlreiche Anbieter von E-Scootern, die das einfache Leihen dieser Fahrzeuge per App ermöglichen. Einer dieser Anbieter ist das schwedische Unternehmen VOI, das in Deutschland bereits in mehreren Städten aktiv ist und noch eine Reihe von Städten auf der Liste hat, die als nächstes abgedeckt werden sollen. Doch was kostet eigentlich eine Fahrt mit dem E-Scooter bei VOI? Diese Frage soll im folgenden Text beantwortet werden.

Grundsätzlich zahlt man bei VOI ähnlich wie auch bei allen anderen Anbietern zunächst einen Euro für das Starten das Leihvorgangs. Danach hängt der Preis ganz von der persönlichen Nutzung ab. Denn zu dem einen Euro für das Entsperren kommen dann 15 Cent pro Minute. Leiht man den E-Scooter also für 15 Minuten aus, zahlt man 1 Euro + 2,25 Euro (15 * 0,15 Euro). Somit kosten 15 Minuten Fahrt dann 3,25 Euro. Dabei ist es egal wie weit man mit dem E-Scooter fährt oder wie viel Akku man verbraucht. Es kommt lediglich auf die Zeit an.

Damit ist VOI im Vergleich zu anderen Anbietern bisher der günstigste Anbieter von E-Scootern auf dem Markt. Bei Konkurrenten wie TIER oder Circ zahlen Kunden 19 Cent pro Minute und bei dem amerikanischen Anbieter Lime sogar bis zu 25 Cent pro Minute. Der eine Euro für das Entsperren des E-Scooters kommt dabei immer bei allen Anbietern hinzu.

Bei den meisten Anbietern unterscheiden sich die Preise zudem je nach Stadt. So kann es beispielsweise in Hamburg teurer sein als in Berlin oder auch andersherum. Im Falle von VOI ist dies jedoch nicht so. Denn bisher sind die Preise für die Scooter von VOI in allen deutschen Städten identisch.

Gezahlt werden kann dabei ganz einfach per Kreditkarte oder PayPal. Das entsprechende Zahlungsmittel wird dabei einfach in der App hinterlegt und mit dem Beenden der Fahrt erhält man dann eine digitale Rechnung mit den Kosten der Fahrt und den Details des Leihvorgangs.

Wer VOI erst einmal ausprobieren will, kann sich die App ganz einfach herunterladen und sich ein Guthaben von 2,50 Euro sichern. Zur Registrierung werden lediglich ein paar persönliche Daten benötigt und schon nach nur ein paar Minuten kann man direkt losfahren.

Bei der ersten Fahrt ist allerdings zu beachten, dass E-Scooter in Deutschland lediglich auf Radwegen oder der Straße gefahren werden dürfen. Zudem ist eine maximale Geschwindigkeit von 20 km/h erlaubt. Da man bei den Fahrzeugen von VOI jedoch keine aktuelle Geschwindigkeit angezeigt bekommt, ist dies schwierig einzuschätzen. Dennoch sollte man bei der ersten Fahrt langsamer beginnen und erst einmal ein Gefühl für die Fahrzeuge bekommen. Denn im Vergleich zu Fahrrädern oder normalen Rollern unterscheidet sich das Fahrgefühl noch einmal deutlich.

Bisher wurden die E-Scooter von VOI jedoch gut angenommen und so sind in vielen Städten bereits zahlreiche Kunden mit den Gefährten unterwegs. Besonders geeignet sind die E-Scooter dabei für die letzte Meile zwischen einer Bahn- oder Busstation und seinem eigentlichen Ziel. Aber auch für Touristen sind die E-Scooter in der Innenstadt ein interessantes Verkehrsmittel, um kurze Strecken in der Stadt zurückzulegen und diese zu erkunden.

mood_bad

Keine Kommentare vorhanden.

Schreibe den ersten Kommentar!