Hamburg: HVV führt eigene „Sommer-Tickets“ ein - drivest.de
× Home Train Bus Sharing Regional Digital Deals

Hamburg: HVV führt eigene „Sommer-Tickets“ ein

Bei der Deutschen Bahn gibt es mit dem Sommer-Ticket bereits seit einigen Jahren ein sehr beliebtes Angebot für junge Fahrgäste, um im Sommer günstig mit der Bahn zu verreisen. Und da in diesem Jahr viele Urlaube im Ausland wohl ausfallen dürften, startet nun auch der HVV spezielle Sommer-Tarife, um die Fahrt mit dem öffentlichen Nahverkehr im Sommer noch attraktiver zu machen und günstige Ausflüge im HVV-Gebiet zu ermöglichen.

Das neue Angebot gibt es dabei erstmalig und wird vom 29. Juni bis zum 31. August 2020 gelten. In dieser Zeit wird es zu einem Preis von 14,90 Euro ein Sommer-Ticket geben, das als Tageskarte für die Ringe A bis F gilt. Alternativ dazu gibt es auch nur für den städtischen Bereich von Hamburg und die Ringe A und B ein günstigeres Sommer-Ticket für 4,90 Euro, das ebenfalls den gesamten Tag über genutzt werden kann. Damit sind beide Tickets wesentlich günstiger als die normalen Tagestickets.

Erhältlich sind die Sommer-Tickets allerdings nur über die die App des HVV oder in den Online-Shops des HVV. An den Automaten oder direkt bei den Busfahrern kann man die neuen Tickets hingegen nicht kaufen.

Zusätzlich zu den beiden neuen Sommer-Tickets gibt es auch noch neue Regelungen für Profitickets und Vollzeit-Abos. So können während des Aktionszeitraumes diese Tickets im gesamten HVV-Netz genutzt werden (Ringe A bis H) und nicht mehr nur in dem aufgedruckten Geltungsbereich, der eigentlich gebucht wurde. Zudem zwar bisher schon am Wochenende ein Erwachsener und bis zu drei Kinder mit diesen Tickets mitgenommen werden, aber diese Regelung gilt während des Aktionszeitraumes auch an allen anderen Wochentagen zwischen 11 Uhr vormittags und 6 Uhr des Folgetages.

Um eine höhere Infektionsgefahr in den Bussen und Bahnen müssen sich die Fahrgäste dabei laut dem HVV keine Sorgen machen. Denn durch verschiedene Maßnahmen beugt man diesem Risiko vor und verhindert so weitere Ansteckungen. So haben Busse zusätzliche Trennscheiben am Fahrer-Platz erhalten, die Fahrzeuge werden regelmäßig gelüftet und desinfiziert und es gilt weiterhin eine Pflicht zum Tragen eines Mund- und Nasen-Schutzes.

Insgesamt ist die Sommer-Aktion des HVV damit eine schöne Gelegenheit, um besonders günstig im HVV-Gebiet unterwegs zu sein und Ausflüge zu unternehmen. Im Vergleich zu den normalen Preisen und Einschränkungen bei Abo-Karten können die Fahrgäste damit eine Menge Geld sparen. Und vielleicht gelingt es mit dieser Aktion ja auch einige Fahrgäste für den öffentlichen Nahverkehr zu gewinnen, die auch künftig bei Ausflügen oder ihrem Arbeitsweg auf ihr eigenes Auto verzichten und dafür häufiger Busse und Bahnen nutzen.

mood_bad

Keine Kommentare vorhanden.

Schreibe den ersten Kommentar!