Hamburg: Kommt ein weiterer S-Bahn-Tunnel unter dem Hauptbahnhof? - drivest.de
× Home Train Bus Sharing Regional Digital Deals

Hamburg: Kommt ein weiterer S-Bahn-Tunnel unter dem Hauptbahnhof?

Der Hamburger Hauptbahnhof ist hoffnungslos überlastet. Das zeigt sich immer wieder im Berufsverkehr zu den Stoßzeiten und gilt nicht nur für die Gleise des Regional- und Fernverkehrs, sondern auch für die S-Bahn. Daher soll sich an der Situation am Hauptbahnhof langfristig auch etwas ändern. Nun gibt es dafür aber einen neuen Plan zur Entschärfung der Situation, der bisher noch nicht in der Öffentlichkeit auftauchte: Ein neuer S-Bahn-Tunnel unter dem Hauptbahnhof.

Diese Planungen wurden heute am Rande der offiziellen Eröffnung der neuen S-Bahn-Station Elbbrücken bekannt. So verkündete Enak Ferlemann, Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium, entsprechende Planungen an. Bis dafür allerdings auch richtige Pläne für die Realisierung vorliegen wird es wohl noch Jahre dauern.

Ein solcher neuer Tunnel könnte jedoch die bisherige Situation deutlich entschärfen. Denn bisher ist es am Hauptbahnhof in Hamburg immer wieder so, dass Verspätungen aus einzelnen Linien auf zahlreiche andere Linien durchschlagen, da zu wenig Gleise zur Verfügung stehen und sich die Linien daher gegenseitig beeinflussen.

Letzteres ist auch darauf zurückzuführen, dass der Hauptbahnhof praktisch als Kopfbahnhof genutzt wird, obwohl er dies eigentlich gar nicht ist. So enden alle Linien aus dem Norden und Süden im Hauptbahnhof und machen dort Kopf statt weiterzufahren. Dadurch werden die Gleise zusätzlich belegt und durch lange Standzeiten der Züge am Hauptbahnhof noch länger als nötig blockiert.

Viel wurde über die neuen Pläne jedoch noch nicht verraten. Ziel soll es jedoch sein, die S-Bahn-Gleise aus der Haupthalle des Hauptbahnhofes in den neuen Tunnel zu verlegen, um in der Haupthalle mehr Platz für den Regional- und Fernverkehr zu schaffen. Fest steht allerdings, dass ein solches Projekt nicht nur teuer werden wird, sondern auch einige Jahre Bauzeit mit sich bringen wird und daher eher langfristig Probleme lösen wird. Zudem dürfte während der Bauzeit für Fahrgäste mit einigen Einschränkungen zu rechnen sein, da ein neuer S-Bahn-Tunnel am Hauptbahnhof einer der größten Eingriffe in den Verkehrsknoten darstellt, der in den letzten Jahrzehnten vorgenommen wurde.

Wünschenswert ist eine Erweiterung des Hauptbahnhofes aber auf jeden Fall, da durch mehr Gleise in jedem Fall eine höhere Betriebsstabilität zu erwarten ist und mehr Raum geschaffen wird, um den Verkehr auf der Schiene weiter auszubauen. Und gerade der Hamburger Hauptbahnhof ist derzeit an seiner Belastungsgrenze, sodass zusätzliche Züge in der aktuellen Situation kaum noch Platz finden würden.